Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.07.2014, 16:48

Dortmund: WM-Starter und Verletzte verpassen Trainingsauftakt

Aufgalopp ohne 15: Klopps Herausforderung

Mit lediglich zehn Spielern ist Borussia Dortmund am Samstag in die Vorbereitung gestartet. Zu den Nationalspielern, die bei der WM im Einsatz waren oder sind, stießen auf der Abwesenheitsliste auch einige Verletzte. Dennoch bat Trainer Jürgen Klopp seine Mannschaft zu Leistungstests. Und er betont: Er hat dazugelernt.

Trainingsauftakt BVB
Los geht's: Beim BVB bereitet man sich auf die kommende Spielzeit vor.
© picture allianceZoomansicht

Bis zu vier Wochen Urlaub sollen die neun WM-Fahrer Weidenfeller, Durm, Hummels, Großkreutz, Ramos, Immobile, Langerak, Ji und Sokratis erhalten. Zum Vergleich: Nach der Europameisterschaft 2012 gestattete Klopp seinen Nationalspielern lediglich zweieinhalb Wochen Pause. "Wir haben aber festgestellt, dass das nicht reicht", begründete Klopp am Samstag seine Entscheidung. Diesesmal werde "jeder ausreichende Regeneration bekommen. Das ist wichtig."

Das bringt auch mit sich, dass die deutschen WM-Fahrer, auf die definitiv noch zwei WM-Spiele zukommen, erst Mitte August zur Mannschaft stoßen werden - also kurz vor dem Ligastart am 23. August gegen Leverkusen. Kapitän Sebastian Kehl sieht das gelassen: "Das ist keine optimale Situation, aber wir sind es ja gewohnt, dass wir selten vollständig sind", so der 34-Jährige, der vor seiner letzten Saison steht.

Marcel Schmelzer ist zwar nicht verletzt, genießt aber noch seinen Urlaub, nachdem er das Trainingslager des DFB noch mitgemacht hatte. Da auch die Verletzten Sarr (nach Meniskus-OP), Sahin (muskuläre Probleme), Blaszczykowski (nach Kreuzbandriss), Gündogan (Lendenwirbelsäulen-OP) und Reus (Syndesmoseanriss und knöcherner Bandausriss am Fersenbein) erst nach und nach einsteigen werden, weiß Klopp, dass die "Vorbereitung eine Herausforderung wird, weil die Spieler nur tröpfchenweise zurückkommen." Für die Wenigen, die am Samstag anwesend waren, standen Leistungstests unter Ausschluss der Öffentlichkeit an.

Bilder zu den Trainingsauftakten
Trotz WM: Die Bundesliga legt wieder los!
Markus Gisdol
Start in Sinsheim

Die Viertelfinalspiele bei der WM durften sich die Hoffenheimer noch anschauen, ehe tags darauf 1899-Coach Markus Gisdol seine Schützlinge zum Rapport rief.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Klopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Klopp
Nation: Deutschland
Verein:FC Liverpool

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:139.088 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun