Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.07.2014, 18:25

Augsburg: Angreifer unterschreibt Fünfjahresvertrag

FCA: Matavz belebt den Konkurrenzkampf

Nach längerem Stillstand hat das Personalkarussell beim FC Augsburg langsam Fahrt aufgenommen. Am Freitag gaben die Schwaben den Transfer von Angreifer Tim Matavz bekannt, der 25-Jährige unterzeichnete ein gültiges Arbeitspapier bis 30. Juni 2019. Der slowenische Nationalspieler kommt von der PSV Eindhoven und soll den Konkurrenzkampf in der Offensivabteilung beleben. Die Stürmerfrage birgt für Trainer Markus Weinzierl aber auch Konfliktpotenzial.

Läuft künftig für den FCA auf: Angreifer Tim Matavz kommt aus Eindhoven.
Läuft künftig für den FCA auf: Angreifer Tim Matavz kommt aus Eindhoven.
© ImagoZoomansicht

Am Dienstag vermeldete der FCA in Sachen Shawn Parker (Mainz) Vollzug, am Donnerstag zog der Verein mit Nikola Djurdjic (Fürth) nach. Und nur einen Tag später steht mit Matavz der dritte Spieler für die Sturmspitze in den Startlöchern.

Durch das neue Angriffstrio hat Übungsleiter Weinzierl nun neben Mathias Fetsch, Raul Bobadilla, Sascha Mölders und Aristide Bancé die Qual der Wahl. Damit vergrößern sich aber nicht nur die Variationsmöglichkeiten, sondern auch das Konfliktpotenzial. Mindestens vier von sieben Offensivspielern winkt in der kommenden Spielzeit ein Bankplatz. Zumindest bei Bancé sollen die Verantwortlichen über einen Verkauf nachdenken.

Reuter: "Er hat seine Treffsicherheit bereits unter Beweis gestellt"

Basteln an einem schlagkräftigen Kader: Geschäftsführer Stefan Reuter (li.) und Trainer Markus Weinzierl.
Basteln an einem schlagkräftigen Kader: Geschäftsführer Stefan Reuter (li.) und Trainer Markus Weinzierl.
© Imago

"Tim Matavz hat nicht nur in Eindhoven, sondern auch in der slowenischen Nationalmannschaft seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt", verfolgt Stefan Reuter bereits seit längerem das Schaffen des Slowenen. Und der Geschäftsführer Sport beim FCA sieht in Matavz mehr als nur eine Ergänzung: "Wir sind überzeugt, dass er unserer Mannschaft durch seine Qualitäten in der Bundesliga weiterhelfen wird."

Und der 1,88 Meter große Angreifer möchte in der Fuggerstadt den nächsten Schritt gehen: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung in der deutschen Bundesliga." Die Voraussetzungen scheinen zu stimmen. "Es ist schön, dass ich nur die ersten Tage der Vorbereitung verpasst habe. So kann ich meine neuen Kollegen und das Umfeld beim FCA in den nächsten Wochen kennenlernen und mich ins Team integrieren, damit wir erfolgreich in die Saison starten", erklärte Matavz.

Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Parteien allerdings Stillschweigen. In insgesamt drei Spielzeiten lief er für die Niederländer in 102 Partien auf, erzielte dabei 44 Treffer und bereitete 18 weitere vor.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Matavz

Vorname:Tim
Nachname:Matavz
Nation: Slowenien
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:13.01.1989

weitere Infos zu Djurdjic

Vorname:Nikola
Nachname:Djurdjic
Nation: Serbien
Verein:Partizan Belgrad
Geboren am:01.04.1986

weitere Infos zu S. Parker

Vorname:Shawn
Nachname:Parker
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:07.03.1993

weitere Infos zu Fetsch

Vorname:Mathias
Nachname:Fetsch
Nation: Deutschland
Verein:Holstein Kiel
Geboren am:30.09.1988

weitere Infos zu Bancé

Vorname:Aristide
Nachname:Bancé
Nation: Burkina Faso
Verein:Chippa United FC
Geboren am:19.09.1984

weitere Infos zu Bobadilla

Vorname:Raul
Nachname:Bobadilla
Nation: Argentinien
  Paraguay
Verein:FC Augsburg
Geboren am:18.06.1987

weitere Infos zu Mölders

Vorname:Sascha
Nachname:Mölders
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:20.03.1985

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04