Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.07.2014, 13:06

Berlin: Cigerci muss in eine Spezialklinik

Pekarik bleibt Hertha erhalten

Hertha BSC hat den Vertrag mit Rechtsverteidiger Peter Pekarik vorzeitig bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Der 50-malige slowakische Nationalspieler spielt seit 2012 für Hertha und kommt bisher auf 50 Partien für die Berliner. Unterdessen bereitet den Hauptstädtern der Zeh von Tolga Cigerci weiterhin Sorgen.

Jos Luhukay und Peter Pekarik
Neue Frisur, neuer Vertrag: Jos Luhukay kann auch über die Saison hinaus auf Peter Pekarik bauen.
© imagoZoomansicht

Pekariks bisheriger Vertrag war bis 2015 datiert. Der Rechtsverteidiger ist zudem Vizekapitän der Blau-Weißen. Genauso wie Pekarik soll auch Hany Mukhtar dem Verein erhalten bleiben. Ein Trio (Felix Bastians, Ben Sahar, Sascha Burchert) soll dagegen gehen, um den aufgeblähten Kader zu reduzieren. Fabian Holland wurde bereits an den SV Darmstadt 98 ausgeliehen.

Dass Cigerci dem Verein erhalten bleibt, steht indes schon länger fest. Allerdings ist die inzwischen fest verpflichtete Wolfsburger Leihgabe nach wie vor wegen einer Zehenverletzung, die er sich schon zum Ende der Vorsaison zugezogen hatte, gehandicapt. Derzeit befindet sich Cigerci zu einer Spezial-Therapie am Chiemsee. Auch Fabian Lustenberger muss eine längere Zwangspause in Kauf nehmen, der Schweizer fällt auf unbestimmte Zeit aus.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Pekarik

Vorname:Peter
Nachname:Pekarik
Nation: Slowakei
Verein:Hertha BSC
Geboren am:30.10.1986

weitere Infos zu Cigerci

Vorname:Tolga
Nachname:Cigerci
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Fenerbahce Istanbul
Geboren am:23.03.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine