Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.06.2014, 13:01

Spielplan 2014/15: BVB beginnt gegen Leverkusen

Bayern begrüßen Wolfsburg zum Start

Das lange Warten hat ein Ende, der Spielplan für die neue Saison ist raus. Wie gewohnt gebührt dem deutschen Meister Bayern München die Ehre, die Saison zu eröffnen. Der VfL Wolfsburg, Meister von 2009, ist am Freitag, 22. August (20.30 Uhr), zu Gast beim Rekordmeister. Und auch Borussia Dortmund wird gleich richtig gefordert sein. Auf das Revierderby müssen die Fans auch nicht lange warten.

Thomas Müller und Luiz Gustavo
Derzeit beide in Brasilien: Thomas Müller und Luiz Gustavo treffen am 1. Spieltag in der Liga aufeinander.
© Getty ImagesZoomansicht

Das Eröffnungsspiel zwischen Wolfsburg und Bayern gab es bereits in der Saison 2010/11. Damals startete der FCB mit einem 2:1 in die Saison. Meister wurde Borussia Dortmund. Toni Kroos hat Respekt vor der Aufgabe. "Sie haben sich in der letzten Saison entwickelt und einige Transfers getätigt. Das wird kein einfaches Spiel. Sie haben eine hohe Qualität in der Mannschaft und werden oben zu finden sein", urteilt der Nationalspieler. Die eigenen Ziele sind hochgesteckt. "Wir haben das Double gewonnen und das wollen wir nach Möglichkeit verteidigen", so Kroos, der allerdings mit einem Wechsel zu Barcelona in Verbindung gebracht wird. "Ich freue mich sehr, dass wir zum Bundesliga-Start einen hochattraktiven, starken Gegner bekommen", sagte Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer in einer ersten Reaktion.

"Das ist wunderbar", sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag. "Das ist eine besondere Ehre, wenn man das Auftaktspiel bestreiten darf. Es ist doch unser großer Wunsch, als VfL Wolfsburg öffentlich wahrgenommen zu werden."

Das ist ein Superspiel zum Saisonauftakt, gleich ein echtes Highlight am ersten Spieltag.Bayer-Sportchef Rudi Völler

Der BVB hat zum Auftakt ebenfalls einen richtig schweren Brocken serviert bekommen und begrüßt Bayer Leverkusen in der Arena. Die Werkself startet mit großen Erwartungen und neuem Trainer in die Saison. Roger Schmidt kam vom österreichischen Meister RB Salzburg an den Rhein. "Das ist ein Superspiel zum Saisonauftakt, gleich ein echtes Highlight am ersten Spieltag. Vor 80.000 Zuschauern in Dortmund anzutreten, ist eine tolle Herausforderung für uns. Da freut man sich noch ein bisschen mehr auf die neue Bundesliga-Spielzeit als ohnehin schon", ist Bayer-04-Sportchef Rudi Völler schon heiß.

Besonders groß ist die Vorfreude naturgemäß bei den Aufsteigern. Der 1. FC Köln startet gegen Fast-Absteiger Hamburg. "Ein Heimspiel und ein großer Name zu Gast - wunderbar", freut sich FC-Sportdirektor Jörg Jakobs über den attraktiven Gegner. Und Paderborn, 53. Verein der Bundesliga-Historie, darf gegen Mainz 05 ebenfalls zuhause ran. Die Rheinhessen starten mit dem neuen Coach Kasper Hjulmand in die neue Saison. Neuer Trainer heißt es auch beim VfB Stuttgart. Mit Armin Veh, Meistercoach von 2007, geht es zunächst nach Gladbach.

Die genauen Ansetzungen stehen noch aus und folgen in der kommenden Woche.

Ein paar ausgewählte Saison-Höhepunkte: Das Revierderby zwischen Schalke und Dortmund findet bereits am 6. Spieltag (26. bis 28. September) statt, das mutmaßliche Spitzenspiel Bayern gegen BVB am Wochenende 31. Oktober bis 2. November. Das Nordderby zwischen dem HSV und Bremen steigt Ende November am 12. Spieltag, Leverkusen und Aufsteiger Köln stehen sich eine Woche später am Rhein gegenüber. Und Neuling Paderborn darf unter Flutlicht beim Titelverteidiger ran - der 5. Spieltag geht unter der Woche über die Bühne.

Die Rückrunde startet am 30. Januar und hält am 3./4. Februar gleich eine englische Woche bereit. Zapfenstreich ist am 23. Mai 2014, dabei hat München ein Heimspiel gegen Mainz 05 und Dortmund hat Werder Bremen zu Gast. Das Pokalfinale steigt am 30. Mai in Berlin.

Der 1. Spieltag (22. - 24. August):

FC Bayern München - VfL Wolfsburg
Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen
Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart
TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg
Hannover 96 - FC Schalke 04
Hertha BSC - SV Werder Bremen
Eintracht Frankfurt - SC Freiburg
FC Köln - Hamburger SV
SC Paderborn 07 - 1. FSV Mainz 05

Der 2. Spieltag (29. - 31. August)

FC Schalke 04 - FC Bayern München
Bayer 04 Leverkusen - Hertha BSC
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05 - Hannover 96
FC Augsburg - Borussia Dortmund
SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim
SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach
VfB Stuttgart - 1. FC Köln
Hamburger SV - SC Paderborn 07

Der 3. Spieltag (12. - 14. September)

FC Bayern München - VfB Stuttgart
Borussia Dortmund - SC Freiburg
Bayer 04 Leverkusen - SV Werder Bremen
Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04
TSG 1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg
Hannover 96 - Hamburger SV
Hertha BSC - 1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt - FC Augsburg
SC Paderborn 07 - 1. FC Köln

Der 4. Spieltag (19. bis 21. September)

Schalke 04 - Eintracht Frankfurt
VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen
Mainz 05 - Borussia Dortmund
FC Augsburg - Werder Bremen
SC Freiburg - Hertha BSC
VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim
Hamburger SV - Bayern München
1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach
SC Paderborn - Hannover 96

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun