Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.06.2014, 15:16

Köln: Osako-Wechsel fix

Gerhardt bleibt dem FC treu - Absage an Benfica

In der Aufstiegssaison gehörte Yannick Gerhardt zu den jungen Überfliegern beim 1. FC Köln. Ohne ein Bundesligaspiel absolviert zu haben, hätte der 20-Jährige dem FC einen warmen Geldregen bescheren können: Benfica Lissabon buhlte heftig um das Mittelfeld-Talent und war offenbar bereit, acht Millionen Euro zu bezahlen. Gerhardt weilte bereits in Lissabon, doch am Montag erteilte er Benfica eine Absage.

Yannick Gerhardt
Bleibt in Köln: Yannick Gerhardt entschied sich gegen das Angebot vom portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon.
© imagoZoomansicht

"Ich habe mich entschieden und werde meine sportliche Zukunft beim 1.FC Köln fortsetzen", schrieb der 20-Jährige auf seiner Facebook-Seite.

Am Wochenende war er zu Sondierungsgesprächen in die portugiesische Hauptstadt gereist. Offenbar war der Europa-League-Finalist bereit, acht Millionen Euro für Gerhardt zu zahlen. "Wenn dich ein TopKlub Europas - und so habe ich Benfica Lissabon in den zwei Tagen kennengelernt - verpflichten will, wäre es fahrlässig, sich das Angebot nicht anzuhören. Ich möchte dem FC danken, dass er mir erlaubt hat, mit Benfica zu sprechen", so der U-20-Nationalspieler.

- Anzeige -

Vom Interesse Lissabons hatte der kicker am Freitag berichtet. "Wir haben davon gehört", bestätigte Lizenzspieler-Chef Jörg Jakobs das Werben, das bislang jedoch nur über Dritte erfolgte. "Es wurden Gespräche mit Mittelsmännern geführt, aber wir haben kein konkretes schriftliches Angebot." Bei den Mittelsmännern soll es sich um Spielerberater Roger Wittmann, der gerade Kevin Friesenbichler von Bayern II zu Benfica lotste, und Ex-FC-Verwaltungsrat Franz-Josef Wernze gehandelt haben.

Am Freitagabend berichtet die portugiesische Sportzeitschrift "A Bola", dass Gerhardt beim Europa-League-Finalisten schon vor der Unterschrift stehe und in der portugiesischen Hauptstadt einen Vertrag über fünf Jahre bis zum 30. Juni 2019 bekommen soll. Beide Vereine befanden sich danach in Gesprächen, die am Montag jedoch mit der Absage Gerhardts endeten.

Der FC hätte die Gelegenheit nutzen können, erstmals seit Jahren einen derart hohen Transfererlös zu erzielen. Eine vergleichbare Summe haben die Kölner abgesehen vom Podolski-Transfer zu Arsenal 2012 für über zwölf Millionen Euro noch nicht eingenommen. Und werden es aktuell im Fall Gerhardt auch nicht machen.

Zoller kommt für drei Millionen Euro

Weitere Transfers sind vom Verkauf des U-20-Nationalspieler, der seinen Vertrag in Köln Ende Januar vorzeitig bis 2018 verlängert hatte, aber nicht abhängig. So sind sich die Kölner mit dem 1. FC Kaiserslautern in Sachen Simon Zoller einig geworden. Für drei Millionen Euro wechselt der Angreifer in die Domstadt, nur noch letzte Details müssen geklärt werden.

Ein weiterer Innenverteidiger soll ebenfalls noch kommen. Ein Kandidat: Der Schweizer Nationalspieler Timm Klose, der den Durchbruch beim VfL Wolfsburg nicht schaffte. Der 26-Jährige, an dem allerdings auch der VfB Stuttgart interessiert ist, würde wohl ausgeliehen werden.

Offiziell: Osako wechselt nach Köln

Perfekt ist seit Donnerstag die Verpflichtung von Yuya Osako. Der japanische Nationalspieler kommt von 1860 München an den Rhein und erhält beim FC einen Dreijahresvertrag bis Juni 2017. Den Medizincheck muss der Angreifer noch absolvieren, der sich mit Japan in Tampa/USA derzeit auf die WM vorbereitet. Eine Ausstiegsklausel ermöglicht dem Angreifer den Wechsel. Die Kölner überweisen dem Vernehmen nach 1,5 Millionen Euro an die Kashima Antlers, von denen Osako im Januar zu 1860 gewechselt war. Die Löwen erhalten nur jene 500.000 Euro zurück, die sich in der Winterpause für die Verpflichtung aufwenden mussten.

"Mit Yuya Osako bekommen wir einen vielseitigen und torgefährlichen Stürmer, der unsere Offensive ideal ergänzt", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Dem achtmaligen Nationalspieler selbst fällt ein Stein vom Herzen: "Nach der Entscheidung fühle ich mich erleichtert und kann mich jetzt ganz auf die WM konzentrieren."

09.06.14
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gerhardt

Vorname:Yannick
Nachname:Gerhardt
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:13.03.1994

weitere Infos zu Zoller

Vorname:Simon
Nachname:Zoller
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:26.06.1991

weitere Infos zu Klose

Vorname:Timm
Nachname:Klose
Nation: Deutschland
  Schweiz
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:09.05.1988

weitere Infos zu Osako

Vorname:Yuya
Nachname:Osako
Nation: Japan
Verein:1. FC Köln
Geboren am:18.05.1990

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -