Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.05.2014, 13:52

Wolfsburg: Vertrag bis 2017

Hecking freut sich auf Allrounder Hunt

Im März berichtete der kicker bereits, dass Aaron Hunt seinen auslaufenden Vertrag beim SV Werder Bremen nicht verlängern wird. Fortan gingen zahlreiche Spekulationen ins Land, der Mittelfeldmann würde unter anderem zu Bayer 04 Leverkusen tendieren. Es folgten Meldungen über eine mögliche Reise ins Ausland (Türkei, England), die am Ende gar in einen möglichen Verbleib beim SVW mündeten. Diese Rechnung machte der 27-Jährige am Freitag zunichte. Jetzt steht der Verein ganz offiziell fest: VfL Wolfsburg.

Aaron Hunt
Verabschiedet sich nun wirklich vom SV Werder Bremen, das Grün und das "W" im Logo behält er aber: Aaron Hunt wird ein Wolfsburger.
© picture allianceZoomansicht

Der Poker um Hunt - eine Geschichte, die lange währte und nun ein überraschendes Ende nahm. Als letzter Klub stieg der VfL in das Wettbieten um den begehrten Spieler mit ein und gewann das Rennen. "Wir freuen uns sehr, dass sich Aaron Hunt für den VfL Wolfsburg entschieden hat. Er ist von unserem Weg überzeugt und möchte beim VfL den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Trotz seiner 27 Jahre und der großen Erfahrung, die Aaron gesammelt hat, ist er ein Spieler, der sein hohes Niveau noch weiter steigern kann", ist Allofs überzeugt und stattete Hunt mit einem Vertrag bis 2017 aus.

Trainer Dieter Hecking freut sich über einen flexiblen Spieler. "Aaron ist ein echter Allrounder. Er kann im Mittelfeld beinahe jede Position spielen, strahlt viel Torgefahr aus und ist damit genau der Spielertyp, den wir gesucht haben."

Von 2001 bis 2014 und damit ganze 13 Jahre spielte Hunt für die Grün-Weißen, kam in 215 Erstliga-Spielen zum Einsatz (46 Tore, 44 Vorlagen). In der abgelaufenen Saison markierte der Linksfuß sieben Treffer, war damit der erfolgreichste Bremer Torschütze. Satte neun Assists unterstrichen zudem seine Fähigkeiten als Vorlagengeber.

"Der VfL Wolfsburg bietet mir die große Chance, kontinuierlich auf hohem Niveau zu spielen. Ich war sehr lange in Bremen, habe mit Werder vieles erreicht und hatte wirklich tolle Jahre dort. Aber der Zeitpunkt, um noch einmal etwas Neues zu machen, war jetzt da", begründet Hunt diesen Schritt.

In seiner neuen Heimat Wolfsburg wird Hunt neben Manager Allofs, der selbst einst die SVW-Geschicke leitete (1999 bis 2012), auch auf andere bekannte Gesichter aus Bremer Zeiten treffen: Innenverteidger Naldo (2005 bis 2012) und Mittelfeldmann Kevin de Bruyne (2012 bis 2013).

27.05.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hunt

Vorname:Aaron
Nachname:Hunt
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:04.09.1986

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München94:2390
 
2Borussia Dortmund80:3871
 
3FC Schalke 0463:4364
 
4Bayer 04 Leverkusen60:4161
 
5VfL Wolfsburg63:5060
 
6Bor. Mönchengladbach59:4355
 
71. FSV Mainz 0552:5453
 
8FC Augsburg47:4752
 
9TSG Hoffenheim72:7044
 
10Hannover 9646:5942
 
11Hertha BSC40:4841
 
12Werder Bremen42:6639
 
13Eintracht Frankfurt40:5736
 
14SC Freiburg43:6136
 
15VfB Stuttgart49:6232
 
16Hamburger SV51:7527
 
171. FC Nürnberg37:7026
 
18Eintracht Braunschweig29:6025

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg