Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.05.2014, 14:12

Neuer Trainer stellt sich in Mainz vor

Hjulmand: Große Fußstapfen und ein "Fingerabdruck"

Ein Kasper in Mainz? Das passt doch wie die Faust aufs Auge. Auch Kasper Hjulmand musste über diesen Kommentar herzlich lachen. Albern wirkte der Däne allerdings bei seiner offiziellen Vorstellung am Montagmittag keineswegs. Der dreifache Familienvater hinterließ einen aufgeweckten Eindruck und besitzt eine klare Philosophie. Nur seine Deutschkenntnisse schätzte er falsch ein.

Den Fingerabdruck setzen: Kasper Hjulmand will in Mainz einiges bewegen.
Den Fingerabdruck setzen: Kasper Hjulmand will in Mainz einiges bewegen.
© picture allianceZoomansicht

Falsche Bescheidenheit oder skandinavische Zurückhaltung? Zu Beginn der Pressekonferenz entschuldigte sich der 42-Jährige für sein schlechtes Deutsch. Merkwürdig war daran eben nur, dass er dies in beinahe akzentfreiem Deutsch tat. "Wenn die Bundesliga beginnt, will ich komplett alles auf Deutsch sagen. Ich hatte nur eine Woche Zeit zum Üben", entschuldigte sich Hjulmand, wobei es wahrlich nichts zu entschuldigen gab.

"Es war eine Herzensentscheidung, hier gibt es sehr viel Herzblut. Ich freue mich sehr, diese Arbeit zu beginnen", sagte er noch in seinem ersten Statement, ehe er bei den Fragen der Journalisten endgültig ins Englische wechselte. "Ich war überrascht, wie perfekt die Philosophie des Vereins zu meiner persönlichen Philosophie passt."

Philosophie - dieses Wort benutzte der Däne, der im feinen Zwirn vor die Kameras trat, häufig. Seine eigenen Ideen würden sich in Mainz geradezu widerspiegeln. "Sie glauben an sich, setzen auf Kontinuität und auf eine gute Jugendarbeit. Diese Werte sind perfekt. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so schnell einen Verein finden würde, mit dem ich mich so sehr identifizieren kann."

Erster Kontakt Mitte April

Zuvor hatte Manager Christian Heidel noch verraten, wann der erste Kontakt zustande gekommen war. Am 14. April, beim Spiel von Hjulmands bisherigem Klub FC Nordsjaelland gegen Esbjerg, sei es gewesen. "Es war ein Zwei- bis Drei-Stundengespräch, das mich sehr beeindruckt hat. Ich habe mir gedacht: Das ist ja alles wie Mainz 05", sagte Heidel. Die Gespräche seien aber erst nach dem angekündigten Abschied von Thomas Tuchel konkreter geworden. Auch wenn vieles übereinstimmt, soll der neue Mann natürlich auch eigene Ideen verwirklichen. "Er wird Mainz viele neue Einflüsse zuführen", versprach Heidel.

Doch klar ist auch, dass die Fußstapfen des Vorgängers gewaltig sind. Das weiß auch Hjulmand, der laut eigener Aussage die Bundesliga wie die meisten Menschen in Dänemark stets verfolgt hat: "Die Arbeit von Thomas Tuchel war fantastisch. Er hat ein Team entwickelt. Ich werde mein Bestes tun, diese Entwicklung voranzutreiben." Noch sei es jedoch zu früh zu sagen, wie er seinen "Fingerabdruck" auf dem Team hinterlassen werde. "Erst muss ich mit den Spielern arbeiten", sagte er. Hjulmand ist sich aber sicher, die Mannschaft habe "großes Potenzial". Auch er gehört jedenfalls zu der Riege der neuen Trainer, die offensiv spielen lassen und auf Ballbesitz setzen.

Trainerteam steht noch nicht fest

Wer Hjulmand, der 2012 mit Nordsjaelland überraschend die Meisterschaft holte, unterstützen wird, ist unterdessen noch unklar. "Wir werden uns in den nächsten Tagen und Wochen zusammensetzen wegen des Trainer-Teams und entscheiden, wer bleibt und wer noch kommt", sagte Heidel.

Eines dürfte aber jetzt schon klar sein: An sein angeblich so schlechtes Deutsch werden sie sich in Mainz sehr schnell gewöhnt haben.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 20.05., 11:01 Uhr
Hjulmand - Klopp lernte er an der Hotelbar kennen
Das Interesse war groß, als Kasper Hjulmand am Montag in Mainz vorgestellt wurde. Der Nachfolger von Trainer Thomas Tuchel war nur den wenigsten bekannt. Manager Christian Heidel hatte den Kontakt mit dem Dänen, der 2012 mit Nordsjaelland überraschend die Meisterschaft holte, schon länger eingefädelt. BVB-Coach Jürgen Klopp kennt Hjulmand übrigens schon, man traf sich an einem Tresen, tauschte sich aus. An den genauen Inhalt des Gesprächs konnte sich der neue Mainzer Coach allerdings nicht mehr erinnern - aber es ging wohl um Fußball.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
19.05.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hjulmand

Vorname:Kasper
Nachname:Hjulmand
Nation: Dänemark
Verein:1. FSV Mainz 05

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Nordsjaelland
Gründungsdatum:01.07.2003
Vereinsfarben:Orange-Weiß
Anschrift:Football Club Nordsjælland
Farum Park 2
3520 Farum
Telefon: 00 45 - 44 - 34 25 00
Telefax: 00 45 - 44 - 34 25 10
Internet:http://www.fcn.dk