Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.04.2014, 14:37

Dortmund: Mats Hummels im kicker-Interview

"Wir würden Shinji mit Kusshand nehmen"

Den Traum von einer Rückkehr Shinji Kagawas haben Verantwortliche und Fans von Borussia Dortmund noch längst nicht aufgegeben. Auch Mats Hummels hätte nichts dagegen, wieder mit dem Japaner zusammenzuspielen - im Gegenteil: "Wir würden Shinji natürlich mit Kusshand nehmen", sagte der Dortmunder im großen Interview mit dem kicker (Montag-Ausgabe).

Mats Hummels
Ist guter Dinge, was einen Stammplatz bei der WM angeht: Mats Hummels.
© Getty ImagesZoomansicht

"Eine offensive Dreierreihe zum Beispiel mit Reus, Mkhitaryan und Kagawa zu bilden - das hätte was", erklärte Hummels, befand allerdings gleichzeitig auch: "Das offensive Mittelfeld ist bei uns auch ohne Shinji der wohl am stärksten besetzte Mannschaftsteil." Dennoch: "Niemand hätte etwas dagegen, noch einen Spieler mit diesen Qualitäten zu besitzen."

Nach zwei Jahren, in denen er mit dem BVB zweimal deutscher Meister und einmal Pokalsieger wurde, war Kagawa im Sommer 2012 für 16 Millionen Euro zum englischen Rekordmeister Manchester United gewechselt. Bei den Red Devils hat er den Durchbruch aber noch nicht geschafft. Was gegen eine Rückkehr spricht: Seinen Willen, zum BVB zurückzukehren, hat der Japaner bislang noch nie geäußert.

Gegen hochkarätige Neuverpflichtungen - wie zum Beispiel Star-Angreifer Edinson Cavani - hätte Hummels generell nichts einzuwenden, selbst wenn dadurch das Gehaltsgefüge bei der Borussia ein bisschen aus den Fugen geriete. "Wenn einer aus dieser Kategorie käme und das Sechsfache meines Gehalts kassieren würde, wäre mir das egal", meinte der 25-Jährige, schob jedoch nach: "Ich verstehe aber auch den Verein. Angst davor zu haben, dass es Probleme geben könnte, ist durchaus nachvollziehbar."

Seit jeher bin ich davon überzeugt, dass ich zu den beiden besten deutschen Innenverteidigern gehöre, wenn ich meine Leistungen bringe.Mats Hummels

Mit den Leistungen nach seiner Verletzungspause zu Beginn des Jahres ist Hummels "sehr zufrieden". Dass er bei der Weltmeisterschaft in Brasilien auf der Bank Platz nehmen und Per Mertesacker und Jerome Boateng den Vortritt lassen muss, ist für den Dortmunder längst nicht ausgemacht: "Seit jeher bin ich davon überzeugt, dass ich zu den beiden besten deutschen Innenverteidigern gehöre, wenn ich meine Leistungen bringe. Das tue ich im Moment. Deshalb bin ich guter Dinge", gibt sich Hummels zuversichtlich: "Ich glaube, dass ich durchaus einen Mehrwert für eine Mannschaft darstellen kann."


Im großen kicker-Interview in der aktuellen Montag-Ausgabe spricht Mats Hummels auch über das Pokalfinale gegen Bayern München, sein Zusammenspiel mit Sokratis, die problematische WM-Vorbereitung und die Chancen von Erik Durm - sowie einen Ratschlag an Henrikh Mkhitaryan.

28.04.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hummels

Vorname:Mats
Nachname:Hummels
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:16.12.1988

weitere Infos zu Kagawa

Vorname:Shinji
Nachname:Kagawa
Nation: Japan
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:17.03.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München89:2284
 
2Borussia Dortmund73:3665
 
3FC Schalke 0457:4258
 
4Bayer 04 Leverkusen56:4055
 
5VfL Wolfsburg58:4854
 
6Bor. Mönchengladbach55:3952
 
71. FSV Mainz 0548:4950
 
8FC Augsburg44:4646
 
9TSG Hoffenheim67:6641
 
10Hertha BSC40:4241
 
11Eintracht Frankfurt39:5336
 
12SC Freiburg41:5636
 
13Hannover 9641:5736
 
14Werder Bremen39:6436
 
15VfB Stuttgart48:5932
 
16Hamburger SV48:6827
 
171. FC Nürnberg36:6426
 
18Eintracht Braunschweig28:5625