Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.04.2014, 12:58

Leverkusen: Angreifer verletzte sich gegen Dortmund

Kießling fehlt Lewandowski im Endspurt

Zweimal geführt, dennoch nicht gewonnen. Der Ärger darüber darf sich bei Bayer 04 Leverkusen in Grenzen halten. Einerseits bleiben die Rheinländer trotz des Punkteverlustes beim 2:2 gegen Borussia Dortmund auf Champions-League-Kurs, weil die Wolfsburger zuvor gegen Freiburg den gleichen Spielverlauf hinlegten. Andererseits hatte Erfolgs- und Interimstrainer Sascha Lewandowski unmittelbar nach dem Spiel schon andere Sorgen: den linken hinteren Oberschenkel von Stefan Kießling nämlich.

Saisonaus. Stefan Kießling ärgert sich noch auf dem Feld über die Verletzung.
Saisonaus. Stefan Kießling ärgert sich noch auf dem Feld über die Verletzung.
© imagoZoomansicht

Sieben Punkte in drei Spielen: Auch nach dem Topspiel gegen den alten und voraussichtlich neuen Vizemeister aus Dortmund ist die Bilanz von Hyypiä-Nachfolger Lewandowski Champions-League-würdig. Noch zweimal - in Frankfurt und gegen Bremen - wird der 42-Jährige auf der Bank sitzen, dann soll zumindest Platz vier und damit die Qualifikation zur Königsklasse gesichert sein. "Wir sind darauf angewiesen, ein verschworener Haufen in den letzten beiden Spielen zu sein", kündigte er am Samstag schon mal an.

Nicht mehr zum Kreis des "verschworenen Haufens" auf dem Platz zählt in den beiden Partien aber Kießling. Der Angreifer fällt mit einer Muskelverletzung aus. Wie bei einer MRT-Untersuchung am Sonntag festgestellt wurde, zog sich der 30-Jährige einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu. In der Schlussphase der Partie gegen den BVB hatte Kießling an der Außenlinie nachgesetzt. Der Ball ging ins Seitenaus, der 30-Jährige griff sich aber plötzlich an den linken Oberschenkel und humpelte nach außen. Für den 15-fachen Saisontorschützen ging es nicht mehr weiter, in der 84. Minute kam Derdiyok ins Spiel.

"In Stefan Kießling wird uns ein weiterer wichtiger Spieler verletzungsbedingt fehlen", kündigte Lewandowski unmittelbar nach dem Spiel an und vermutete den nun bestätigten Muskelfaserriss. "Das ist für ihn ungewöhnlich", erklärte der Trainer beim Pay-TV-Sender Sky.

So müssen andere in die Bresche springen. Schließlich freute sich Lewandowski angesichts des couragierten Auftritts am Samstag: "Wir funktionieren als Mannschaft. Das haben die Jungs heute richtig gut gemacht." Er weiß aber auch: "Leichter wird es nicht für uns."

1. Bundesliga, 2013/14, 32. Spieltag
Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund 2:2
Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund 2:2
Cooler Auftritt

Entspannt tauchte Dortmunds Aubameyang in Leverkusen auf, zunächst musste er auf der Bank Platz nehmen.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kießling

Vorname:Stefan
Nachname:Kießling
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:25.01.1984

weitere Infos zu Derdiyok

Vorname:Eren
Nachname:Derdiyok
Nation: Schweiz
Verein:Galatasaray Istanbul
Geboren am:12.06.1988

weitere Infos zu Lewandowski

Vorname:Sascha
Nachname:Lewandowski
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun