Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.04.2014, 20:55

Braunschweig: "Siegermannschaft" vs. "besten Klub der Welt"

Lieberknechts Rezept: Viel Mentalität, wenig Bescheidenheit

"Eine wahre Siegermannschaft" - diese Worte wählte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht vor der Samstags-Partie gegen den FC Bayern (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de), der die Chance hat, den Triple-Erfolg der Vorsaison zu wiederholen. Doch Lieberknecht meinte keineswegs das Starensemble von der Isar, sondern adelte vor dem Duell des Tabellen-Letzten gegen den Ersten sein eigenes Team. Und nicht nur der Coach, auch die Spieler geben sich vor dem Duell gegen den Meister bei allem Respekt zuversichtlich.

Werden am Samstag gegen den FC Bayern im Fokus stehen: Braunschweigs Innenverteidiger Marcel Correia (li.) und Deniz Dogan.
Werden am Samstag gegen den FC Bayern im Fokus stehen: Braunschweigs Innenverteidiger Marcel Correia (li.) und Deniz Dogan.
© picture alliance

Als "momentan besten Klub der Welt" bezeichnete Lieberknecht den FC Bayern am Freitag und konkretisierte: "Es fällt schwer, Momente im Spiel der Bayern zu finden, die man als Schwäche ausmachen kann. Dafür ist die individuelle Qualität viel zu hoch." Doch da sich die Münchner - auch aufgrund von teils radikaler Rotation - zuletzt bei nur einem Punkt aus drei Ligaspielen durchaus anfällig zeigten, gibt sich der BTSV-Coach angriffslustig: "Wir wollen nicht mit zu viel Bescheidenheit in das Spiel gehen, denn es geht für uns auch um wichtige Punkte. Wir haben unseren eigenen Anspruch, dass wir hier zu Hause mit den Fans im Rücken versuchen wollen, das umzusetzen, was uns in unseren Heimspielen bisher ausgezeichnet hat."

Die Mentalität ist im Team extrem vorhanden.BTSV-Trainer Torsten Lieberknecht

Tatsächlich können die Löwen auf die Heimstärke bauen: In den letzten fünf Partien an der Hamburger Straße blieb die Eintracht unbesiegt, sammelte in diesen Begegnungen elf der insgesamt 25 Punkte ein. Was Lieberknecht zudem optimistisch stimmt: "Die Mentalität ist im Team extrem vorhanden." Nach dem Rückschlag durch das 0:2 in Freiburg habe die Mannschaft unter der Woche gezeigt, "dass sie bereit ist, nach Rückschlägen wieder aufzustehen". Das mache sie zu einer "wahren Siegermannschaft", führte Lieberknecht aus: "Man muss dazu nicht immer gewinnen, sondern immer wieder aufstehen."

Die Eigenschaft ist in Braunschweig auch gefragt, denn bis auf eine Ausnahme (nach dem 12. Spieltag) rangiert der Aufsteiger seit der dritten Runde dieser Spielzeit auf dem letzten Rang. Doch der geringe Abstand nach oben - zwei Punkte sind es auf den Relegationsrang, drei auf den rettenden Platz 15 - macht Mut. "Wir haben vier Spieltage vor Schluss noch alle Chancen. Wenn uns das jemand vor der Saison angeboten hätte, hätten wir das alle unterschrieben", meint Lieberknecht.

Torsten Lieberknecht
Baut auf die Mentalität seines Teams: Torsten Lieberknecht.
© imagoZoomansicht

Personell hat er im Saisonendspurt aber einige Fragen zu beantworten. Der Gelb-gesperrte Ermin Bicakcic wird gegen München von Deniz Dogan vertreten werden, für die Position von Domi Kumbela (Muskelfaserriss) bieten sich Dennis Kruppke, Orhan Ademi und Karim Bellarabi an. Außerdem fallen Damir Vrancic (Prellung) und Jan Washausen (Kreuzbandriss) aus, die Einsatzfähigkeit von Benjamin Kessel entscheidet sich erst kurzfristig. Klagen wollte Lieberknecht dennoch nicht, im Gegenteil: "Es gab den einen oder anderen, der mir individuell sehr positiv aufgefallen ist", meinte er zur Trainingswoche: "Es könnte sein, dass es diesbezüglich eine Überraschung gibt."

Für eine Überraschung will die Eintracht schließlich nicht nur personell sorgen. Die Spieler selbst sind guter Dinge. "Wir glauben daran, dass es machbar ist", sagt Abwehrmann Dogan. Angreifer Ademi liefert gleich die Marschrichtung mit: "Wir müssen einfach auf unsere Heimstärke bauen und bissig und unangenehm spielen. Dann denke ich, dass wir mit unserem Publikum im Rücken gegen Bayern eine Chance haben."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Dogan

Vorname:Deniz
Nachname:Dogan
Nation: Türkei
Verein:Eintracht Braunschweig II
Geboren am:20.10.1979

weitere Infos zu Ademi

Vorname:Orhan
Nachname:Ademi
Nation: Schweiz
Verein:SV Ried
Geboren am:28.10.1991

weitere Infos zu Lieberknecht

Vorname:Torsten
Nachname:Lieberknecht
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Braunschweig
Gründungsdatum:15.12.1895
Mitglieder:4.450 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Gelb
Anschrift:Hamburger Straße 210
38112 Braunschweig
Telefon: (05 31) 23 23 00
Telefax: (05 31) 23 23 030
E-Mail: eintracht@eintracht.com
Internet:http://www.eintracht.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun