Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.04.2014, 13:06

Hoffenheim: Keeper droht eine lange Pause

Schienbeinbruch: Casteels ist schon operiert

Das Ende der Partie zwischen Hertha BSC und Hoffenheim (1:1) erlebte TSG-Torwart Koen Casteels nicht mehr auf dem Platz. Nach einem Zusammenprall außerhalb des Strafraums mit Berlins Angreifer Adrian Ramos wand er sich vor Schmerzen und musste mit der Trage abtransportiert werden. Mittlerweile ist klar: Casteels hat einen Schienbeinbruch erlitten, er ist inzwischen in einem Berliner Krankenhaus operiert worden.

Koen Casteels
Die Szene, die zur Verletzung führte: Hoffenheims Koen Casteels und Herthas Adrian Romas rasseln ineinander, für den Keeper war das Spiel vorbei.
© imagoZoomansicht

Die Verletzung kam äußerst unglücklich zustande. Casteels Kollege Jannik Vestergaard und Ramos sprinteten um das Leder, der 21-Jährige wollte die Situation in der 69. Minute klären. Casteels und Ramos rauschten unglücklich zusammen, Absicht war dem Hertha-Angreifer nicht zu unterstellen.

Nach minutenlanger Behandlungspause musste Casteels bereits geschient mit der Trage vom Platz gebracht und ins Krankenhaus eingeliefert werden. "Das ganze Spiel ist überschattet von der schweren Verletzung. Er wurde betäubt und jetzt gerade abtransportiert", sagte Trainer Markus Gisdol während der Pressekonferenz. "Nach der Verletzung war die Mannschaft sichtlich angeknackst."

Für den belgischen U-21-Nationaltorwart, der gerade erst nach einem Infekt im Arm wegen eines Insektenstichs ins Tor zurückgekehrt war, rückte Debütant Alexander Stolz in der 73. Minute zwischen die Pfosten des Hoffenheimer Tores. Schließlich stand auch Jens Grahl (Oberschenkelprobleme) nicht im Kader der Kraichgauer. Casteels durfte sich auch noch Hoffnungen machen, als dritter Torhüter der belgischen Nationalmannschaft mit zur WM 2014 nach Brasilien fahren zu können. Wie lange er nun pausieren muss, ist auch nach der knapp zweistündigen OP noch unklar. Am Mittwoch soll Casteels das Berliner Krankenhaus verlassen können. Im TSG-Trainingszentrum in Zuzenhausen soll er anschließend mit leichten Reha-Maßnahmen beginnen.

Für Stolz hatte Gisdol noch ein Sonderlob übrig. "Wir hatten einen guten Ersatztorhüter. Er hat den entscheidenden Ball gehalten", sagte der TSG-Coach. Der 30-Jährige behielt in der Schlussphase beim Eins-zu-Eins gegen Ramos die Oberhand und lenkte zudem einen Freistoß von Ronny über die Latte.

1. Bundesliga, 2013/14, 29. Spieltag
Hertha BSC - TSG Hoffenheim 1:1
Hertha BSC - TSG Hoffenheim 1:1
Vorfreude

Bereits vor dem Spiel sorgten die Berliner Fans bei gutem Wetter für eine tolle Stimmung
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Casteels

Vorname:Koen
Nachname:Casteels
Nation: Belgien
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:25.06.1992

weitere Infos zu Stolz

Vorname:Alexander
Nachname:Stolz
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:13.10.1983