Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.04.2014, 15:11

Bremen: Talent unterschreibt Profivertrag

Werder: Einen Schritt weiter - auch bei Hüsing

Drei sieglose Spiele, zwei Niederlagen hintereinander, dazu ein schweres Restprogramm und die Ansage von Aaron Hunt und Aleksandar Ignjovski, den Verein am Saisonende zu verlassen: Die Vorzeichen standen wahrlich nicht gut für Bremen, das dennoch mit einem Last-Minute-Sieg in Hannover (2:1) einer der Gewinner im Abstiegskampf war. Am Dienstag gab es dann gute Nachrichten von zwei Nachwuchskräften, allerdings auch eine nicht so gute von Hunt.

Aaron Hunt und Trainer Robin Dutt
Alles klar bis Samstag? Aaron Hunt muss mit dem Training aussetzen.
© imagoZoomansicht

"Trotz des Sieges sind wir noch nicht durch." Manager Thomas Eichin warnt die Mannschaft, sich nach dem Dreier bei 96 in die Wohlfühlzone zu begeben und den Abstiegskampf schon abzuhaken. Fakt ist, dass Bremen mit dem Erfolg einen großen Schritt gemacht hat. Zum einen wurde das Punktepolster auf den Relegations- sowie den Abstiegsplatz auf nunmehr acht Zähler ausgebaut, zum anderen hat das Team von der Weser Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben gesammelt.

Mit Schalke kommt am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein Gegner, der Werder zuletzt fünfmal in Folge bezwungen hat. Da wäre wichtig, dass auch Hunt wieder die Fäden hinter den Spitzen zieht. Der notenbeste Werder-Feldspieler (kicker-Durchschnittsnote 3,24), der gegen Hannover in der Offensive Dreh- und Angelpunkt war (kicker-Note 2,5), konnte am Dienstag aufgrund von Oberschenkelproblemen nicht am Training teilnehmen. Dutt plant Hunt, der am Donnerstag wieder an den Übungseinheiten teilnehmen soll, für die Partie gegen die Königsblauen ein.

Langsam an die Mannschaft herangeführt wird Cimo Röcker. Der 20-Jährige, der noch keinen Bundesliga-Einsatz auf dem Konto hat, fiel zuletzt aufgrund einer Sprunggelenksverletzung lange aus und steigt nun wieder ein.

Hüsing setzt die Unterschrift

Verletzt war auch Oliver Hüsing, der sich dennoch über einen Profivertrag freuen darf. Der 21-Jährige unterschrieb am Dienstag einen entsprechenden Kontrakt. "Er ist ein talentierter Abwehrspieler, der sich durch sein gutes Zweikampfverhalten auszeichnet. Leider war Oliver im vergangenen Jahr lange verletzt. Umso mehr freue ich mich, dass er die Herausforderung bei uns annimmt", erklärte Trainer Robin Dutt. Der Innenverteidiger erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017, wie Frank Baumann, Direktor Profifußball und Scouting, bestätigte: "Oliver hat in der U23 sein Potenzial angedeutet und soll nun Schritt für Schritt an die Bundesliga-Mannschaft herangeführt werden."

30.000 Euro Geldstrafe

Weniger schön für Werder waren die Vorkommnisse beim Nordderby gegen den Hamburger SV am 1. März. Im Bremer Zuschauerblock wurde mehrfach Pyrotechnik gezündet, Gegenstände landeten auf dem Spielfeld, die Partie musste sogar für etwa drei Minuten unterbrochen werden. Das DFB-Sportgericht hat darauf am Dienstag mit einer Geldstrafe von 30.000 Euro reagiert. Werder kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung beantragen.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hüsing

Vorname:Oliver
Nachname:Hüsing
Nation: Deutschland
Verein:Hansa Rostock
Geboren am:17.02.1993

weitere Infos zu C. Röcker

Vorname:Cimo
Nachname:Röcker
Nation: Deutschland
Verein:FC Viktoria 1889 Berlin
Geboren am:21.01.1994

weitere Infos zu Hunt

Vorname:Aaron
Nachname:Hunt
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:04.09.1986


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine