Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.03.2014, 20:14

Hannover: Stürmer sauer wegen Auswechslung

Diouf droht OP und das Saison-Aus

Der Arbeitstag von Hannovers Stürmer Mame Diouf am Samstag gegen Bayer Leverkusen war schon nach 15 Minuten beendet. Der Senegalese musste wegen einer Schulterverletzung vom Feld, auch wenn der 26-Jährige das zunächst nicht so recht wahrhaben wollte. Am Samstagabend wurde eine Röntgen-Aufnahme gemacht, die nichts Gutes ahnen lässt. Sollten bei der Schulterluxation die Kapsel und die Bänder beschädigt sein, muss er operiert werden. Dann droht eine mehrmonatige Zwangspause.

Schulter ausgekugelt: Hannovers Mame Diouf muss behandelt werden.
Schulter ausgekugelt: Hannovers Mame Diouf muss behandelt werden.
© picture-allianceZoomansicht

Schon früh im Spiel krachte Diouf mit dem Leverkusener Abwehrmann Philipp Wollscheid bei einem Luftkampf zusammen. Keine schlimme Situation, doch der Hannoveraner Stürmer musste auf dem Platz wegen einer ausgekugelten Schulter behandelt werden. Die Betreuer der Niedersachsen zeigten zudem die Notwendigkeit einer Auswechslung an und behandelten Diouf außerhalb des Platzes weiter.

In der Zwischenzeit reagierte 96-Trainer Tayfun Korkut und wechselte für den Angreifer den Mittelfeldmann Edgar Prib ein - eine Aktion, die Diouf wohl nicht mitbekam und dann mit wieder eingerenkter Schulter auch nicht wahrhaben wollte. Gestenreich machte er vor der Trainerbank der 96er seinem Unmut über die Auswechslung Luft, daran ändern konnte er freilich nichts mehr.

Diouf wurde in die Kabine begleitet und wurde am Abend entsprechend untersucht. Am Sonntag wird er sich einer MRT-Untersuchung unterziehen, die Aufschluss darüber bringen soll, ob die 15 Minuten gegen Leverkusen möglicherweise die letzten für 96 in dieser Saison waren. Der Vertrag des stets umworbenen Angreifers läuft am Saisonende aus.

Das Spiel gegen Leverkusen, das Hannover dank eines Hammers von Dioufs Sturmpartner Rudnevs mit 1:1 beendete, war der 19. Ligaeinsatz in dieser Runde für den senegalesischen Nationalstürmer. In der Bundesliga erzielte er dabei acht Tore und kommt auf einen kicker-Notenschnitt von 3,19.

1. Bundesliga, 2013/14, 24. Spieltag
Hannover 96 - Bayer 04 Leverkusen 1:1
Hannover 96 - Bayer 04 Leverkusen 1:1
Augen zu und durch

96-Akteur Huszti (links) im Luftkampf mit Boenisch.
© getty images

vorheriges Bild nächstes Bild
08.03.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Diouf

Vorname:Mame Biram
Nachname:Diouf
Nation: Senegal
Verein:Stoke City
Geboren am:16.12.1987

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München72:1168
 
2Borussia Dortmund55:2748
 
3Bayer 04 Leverkusen40:2744
 
4FC Schalke 0446:3544
 
5VfL Wolfsburg41:3839
 
6FC Augsburg37:3438
 
71. FSV Mainz 0533:3638
 
8Bor. Mönchengladbach41:3136
 
9Hertha BSC35:2836
 
10TSG Hoffenheim52:5229
 
11Werder Bremen28:4628
 
12Hannover 9631:4326
 
13Eintracht Frankfurt27:4026
 
141. FC Nürnberg27:4223
 
15VfB Stuttgart38:5120
 
16Hamburger SV39:5320
 
17SC Freiburg22:4519
 
18Eintracht Braunschweig19:4417