Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.03.2014, 18:55

Ein Kommentar von Martin Messerer

Weiter mit Schneider - ohne Garantie!

Vor zwei Wochen hatte Stuttgarts Sportvorstand Fredi Bobic gesagt, dass man am Trainer auf jeden Fall festhalten und nicht wie andere Vereine reagieren werde. Nach dem achten Tiefschlag in Folge am Sonntag in Frankfurt herrschte zwei Tage Rätselraten, ehe Präsidium und Verwaltungsrat sich doch pro Thomas Schneider und dessen Weg aussprachen.

Martin Messerer
kicker-Redakteur Martin Messerer
© kickerZoomansicht

Klar, ein Wechsel wäre möglich gewesen. Doch beileibe keine Garantie für den Klassenerhalt. Zudem war offenbar keiner der verfügbaren Kandidaten nach dem Geschmack der Stuttgarter Führung.

Nun also weiter mit Schneider. Ausdrücklich wird betont, dass er gegen Braunschweig auf der Bank sitzen wird. Letzte Chance? Das bleibt frei zur Interpretation. Doch im Grunde kann die Entscheidung nur heißen: notfalls mit Schneider in die 2. Liga. Denn wird gegen Eintracht Braunschweig nicht gewonnen, ist der Glaube an den Klassenerhalt endgültig erschüttert, obwohl danach noch zehn Runden anstehen.

Vielleicht könnten sich Talente wie Khedira, Werner und Rüdiger in der 2. Liga sogar besser entwickeln. Der Aderlass an erfahrenen Kräften dürfte nur nicht zu groß werden, zudem müsste der Verein die fehlenden Millionen verkraften können.

Die Situation im deutschen Fußball ist grundlegend anders als 1975. Damals war der bisher einzige Abstieg der Schwaben aus der Bundesliga letztlich heilsam. Nach zwei Jahren kehrte ein frischer, junger VfB geführt von Routinier Hermann Ohlicher zurück in die Bundesliga. Im Unterhaus entwickelten sich Talente wie Hansi Müller und Karlheinz Förster. Ohlicher sitzt heute im Ehrenrat, Müller im Aufsichtsrat. Er hat mit entschieden, dass der Weg des VfB nur über die Jugend gehen kann. Da schließt sich ein Kreis.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 22. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
22
10x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
21
8x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
22
8x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
22
8x
 
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
22
8x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
24.02.17
Mittelfeld

Schalke 04 hält wie erwartet am starken Mittelfeldmann fest

 
23.02.17
Torwart

Stuttgart holte schon im Winter einen Ersatz

 
14.02.17
Sturm

Darmstadts Sirigu klemmt sich Nerv beim Aufwärmen ein

 
07.02.17
Mittelfeld

Schwede wechselt zu Hammarby IF

 
 
1 von 81

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Auswertung WB 3 - 22. Spieltag - Saison 2016-2017 von: Dabster - 26.02.17, 23:03 - 3 mal gelesen
Auswertung WB 3 - 22. Spieltag - Saison 2016-2017 von: Dabster - 26.02.17, 23:02 - 3 mal gelesen
Re: Wolfsburg entlässt Trainer Ismaël von: Wild_Wild_West_2 - 26.02.17, 23:01 - 7 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun