Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.03.2014, 22:55

Schalke: Papadopoulos muss nur gegen Hoffenheim zusehen

Farfan muss kurzfristig passen

Es war ein durch und durch missglücktes Comeback für Kyriakos Papadopoulos. Der Schalker Verteidiger stand am Samstag in der Auswärtspartie beim FC Bayern erstmals seit Ende November 2012 wieder in der Startelf, konnte aber die 1:5-Pleite auch nicht verhindern. Zu allem Überfluss sah der Grieche auch noch die Rote Karte und wurde vom DFB-Sportgericht nun für ein Spiel gesperrt. Fehlen wird am Samstag gegen die Kraichgauer auch Offensivmann Farfan.

Fehlt den Schalkern gegen Hoffenheim: Farfan.
Fehlt den Schalkern gegen Hoffenheim: Farfan.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Schalker müssen im Heimspiel am Samstag gegen 1899 Hoffenheim (ab 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf Jefferson Farfán verzichten. Der Peruaner kann wegen einer Kniereizung nicht spielen, für ihn dürfte Leon Goretzka oder Christian Fuchs zum Einsatz kommen.

Papadopoulos bitteres Startelf-Debüt

In der 76. Minute brachte Papadopoulos (kicker-Note 5,5) ein Rückpass von Kevin-Prince Boateng in die Bredouille, der Mittelfeldspieler legte das Leder bei einem Rückpass direkt in die Füße von Bayern-Stürmer Mario Mandzukic. Dass Referee Dr. Jochen Drees nach Papadopoulos' leichtem Rempler auf Elfmeter entschied, war zu hart, die Rote Karte zudem falsch. Dennoch wird der Grieche am Samstag gegen die TSG Hoffenheim fehlen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Papadopoulos musste über ein Jahr lang mit einer Knieverletzung passen. Am 16. Spieltag feierte er im Heimspiel gegen den SC Freiburg (2:0) ein Kurzcomeback, vor der Partie in München reichte es lediglich zu zwei weiteren Kurzeinsätzen in Nürnberg (0:0) und gegen Leverkusen (2:1).

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 07.03., 14:52 Uhr
Schalke dreht die Uhr auf null
Auf Schalke will man die schweren Niederlagen gegen Real Madrid (1:6) und beim FC Bayern (1:5) hinter sich lassen. S04-Coach Jens Keller verzichtet vor dem Duell gegen Hoffenheim am Samstag (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) auf Kritik, zeigt indes Verständnis für seine Spieler und verweist dabei auf die Altersstruktur seiner Mannschaft. Rückendeckung erhält er von Sportvorstand Horst Heldt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K. Papadopoulos

Vorname:Kyriakos
Nachname:Papadopoulos
Nation: Griechenland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:23.02.1992

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München66:1065
 
2Borussia Dortmund54:2745
 
3Bayer 04 Leverkusen39:2643
 
4FC Schalke 0442:3541
 
5VfL Wolfsburg40:3239
 
61. FSV Mainz 0532:3537
 
7Bor. Mönchengladbach40:2936
 
8Hertha BSC34:2735
 
9FC Augsburg35:3335
 
10TSG Hoffenheim52:4829
 
11Hannover 9630:4225
 
12Eintracht Frankfurt26:3925
 
13Werder Bremen26:4625
 
141. FC Nürnberg27:4023
 
15VfB Stuttgart36:4919
 
16Hamburger SV38:5219
 
17SC Freiburg22:4419
 
18Eintracht Braunschweig17:4216