Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.02.2014, 13:46

Hamburg: Jarchow hält weiter zu van Marwijk

Stürzt der Aufsichtsrat heute die HSV-Bosse?

Während sich Carl-Edgar Jarchow am Sonntag noch im der Sport 1-Sendung "Doppelpass" erklärte, zeichnet sich ab, dass es der letzte Arbeitstag des HSV-Vorstandsvorsitzenden sein könnte. Um 15 Uhr trifft sich der Aufsichtsrat, dann werden auch Jarchow und Manager Oliver Kreuzer vor Ort sein. Der Ausgang ist völlig offen. Dass über den Vorstand abgestimmt wird, ist aber durchaus möglich.

Carl-Edgar Jarchow
Zukunft offen: Vorstandsboss Carl-Edgar Jarchow erklärt sich heute vor dem HSV-Aufsichtsrat.
© imagoZoomansicht

Jarchow wollte von einem Trainerwechsel auch am Sonntag nichts wissen, der Vorstandsboss hält weiterhin zu Bert van Marwijk. "Oliver Kreuzer und ich werden die Entscheidung für van Marwijk heute im Aufsichtsrat begründen. Ich lasse mich auch nicht erpressen. Wir bleiben bei unserer Entscheidung. Als operatives Gremium ist das unsere Entscheidung", sagte Jarchow.

Der Aufsichtsrat ist zwar nicht befugt, einen Trainerwechsel herbeizuführen, allerdings kann er den Vorstand abberufen. Dazu wären acht von elf Stimmen notwendig. Es ist auch möglich, dass über die Schicksale der Vorstandsmitglieder einzeln abgestimmt wird.

Nach Informationen des "Hamburger Abendblattes" haben sich Teile des Aufsichtsrats bereits am Donnerstag mit Felix Magath getroffen. Die HSV-Legende soll neuer Vorstandsvorsitzender werden, auch Magath bräuchte acht von elf Stimmen des Aufsichtsrats, um das Amt antreten zu können.

Magath meldete sich am Sonntag via Facebook zu Wort. "In Hamburg ist der HSV hinter undurchschaubaren Strömungen, Gruppen- und Einzelinteressen kaum noch sichtbar. Mittlerweile muss man nach diesem Rückrundenstart sogar mit einem Abstieg unseres Hamburger SV rechnen", erklärte er. "Beim HSV muss ab sofort auf allen Ebenen der Fußball wieder im Vordergrund stehen. Es geht jetzt nur noch um den Klassenerhalt. Es bedarf nun endlich einer Lösung im Sinne unseres Vereins. Der HSV muss Einigkeit nach innen und außen demonstrieren, ein starkes Zeichen setzen und eine Einheit werden."

Sebastian Wolff

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 6. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
6
4x
 
2.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
5
3x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
6
3x
 
4.
Horn, Timo
Horn, Timo
1. FC Köln
5
2x
 
5.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
6
2x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.09.16
Mittelfeld

VfL nimmt Vorgriff auf die Zukunft vor

 
02.09.16
Mittelfeld

17-Jähriger kommt vom FC Zürich

 
 
31.08.16
Abwehr

23-Jähriger kommt von Red Bull Salzburg

 
Ronny
31.08.16
Mittelfeld

Hertha: Abschied des Brasilianers nach sechs Jahren

 
1 von 62

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Maaaaaaaaaaaaannnnn Zolleeeeeerrrr von: alemao82 - 01.10.16, 18:01 - 14 mal gelesen
Re: Lustige Stadionwerbung von: bolz_platz_kind - 01.10.16, 17:57 - 16 mal gelesen
Re (2): So könnte der 6. Spieltag laufen, von: _Baumbart_ - 01.10.16, 17:36 - 28 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter