Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.01.2014, 10:45

Dortmund: Nationalspieler sagt DFB ab

Gündogan-Comeback "nicht absehbar"

"Wir sind kaputt - das war der Plan", sagt Jürgen Klopp und meint damit die körperliche Verfassung seiner Profis nach dem intensiven Trainingslager in La Manga. Ungewollt "kaputt" ist dagegen Ilkay Gündogan, der Borussia Dortmund erneut fehlen wird. Wie lange, ist offen.

Ilkay Gündogan
Musste auch Joachim Löw absagen: Ilkay Gündogan.
© picture allianceZoomansicht

"Wir müssen abwarten", sagt Sportdirektor Michael Zorc über den Dauerpatienten, "es ist nicht absehbar, wann wir wieder mit ihm rechnen können." Wegen eines komplizierten Rückenleidens war Gündogan fünf Monate ausgefallen, nun warf ihn eine Bronchitis zurück. Den Marketingtag des DFB in München musste der achtmalige Nationalspieler absagen.

Für die ersten drei Rückrundenspiele (Augsburg, Braunschweig, Bremen) hat Klopp ihn bereits abgeschrieben: Man müsse jetzt "Ruhe reinbringen" in diese Personalie und "nichts übers Knie brechen". Gündogan, der wegen seiner Erkrankung vorzeitig aus La Manga abgereist war, brauche nach seiner langen Pause intensives Training, "und das konnten wir noch nicht machen", erklärte Klopp.

Mit anderen Worten: Bevor Gündogan überhaupt wieder ernsthaft für einen Einsatz infrage kommt, muss er erst einen großen Rückstand aufholen, und das kann dauern.

Im spanischen Trainingslager hatte sich Gündogan noch nicht in allerbester körperlicher Verfassung präsentiert. Während Gündogans Dubai-Urlaub über den Jahreswechsel hatte ihn BVB-Fitness- und Athletik-Trainer Dr. Andreas Schlumberger persönlich angeleitet, um die erheblichen Rückstände aufgrund der langen Zwangspause aufzuholen.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
20.01.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gündogan

Vorname:Ilkay
Nachname:Gündogan
Nation: Deutschland
Verein:Manchester City
Geboren am:24.10.1990