Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.01.2014, 22:43

Wolfsburg: Neuzugang hinterlässt starken ersten Eindruck

Kraftpaket Malanda weiß sich zu behaupten

Passend zu seinem Alter wählte er die Rückennummer 19. Bislang ist Junior Malanda der einzige Winterneuzugang des VfL Wolfsburg. Beim anvisierten zweiten kann er nicht groß helfen. Zwar geht es dabei um seinen belgischen Landsmann Kevin de Bruyne, doch Kontakt zu ihm habe er nicht. "Ich kenne ihn nicht so gut." Junior Malanda wiederum soll die Bundesliga nun kennenlernen.


Aus Wolfsburgs Trainingslager in Abu Dhabi berichtet Thomas Hiete

Junior Malanda
"Ich darf nicht zu viel Ehrfurcht haben": VfL-Wolfsburg-Neuzugang Junior Malanda.
© picture alliance

Es ist ein echtes Kraftpaket, das da seit ein paar Tagen auf dem Rasen in Abu Dhabi unterwegs ist. Junior Malanda (1,81 Meter, 78 Kilogramm) verfügt über eine erstaunliche Physis, die er, wie er berichtet, seinem Vater zu verdanken hat. "Er ist auch so stark." Stark ist auch der erste Eindruck, den der Zugang vom SV Zulte Waregem in den ersten Einheiten hinterlässt.

Robust und technisch versiert kommt der Belgier daher, inmitten der Stars weiß er sich direkt zu behaupten. "Ich bin glücklich, mit solch großen Spielern wie Luiz Gustavo oder Diego zusammenzuspielen, von ihnen will ich lernen." Aber: Nur zum Staunen ist der defensive Mittelfeldspieler auch nicht nach Wolfsburg gewechselt. "Ich darf nicht zu viel Ehrfurcht haben."

Junior muss noch schneller von Kopf zum Fuß arbeiten.Trainer Dieter Hecking

Mutig und direkt, keinesfalls überheblich geht Malanda seine neue Aufgabe an. "Vielleicht spiele ich hier nicht sofort, aber das ist kein Problem. Erst einmal will ich mich verbessern." Vor allem an die Schnelligkeit des Spiels in der Bundesliga muss er sich gewöhnen. "Junior muss noch schneller von Kopf zum Fuß arbeiten", erklärt es Trainer Dieter Hecking, "wir geben ihm die Zeit, die er braucht."

Die WM kommt wohl zu früh

Mit der Zeit, so der Plan des belgischen U-21-Nationalspielers, will er auch für die A-Elf seines Landes ein Thema werden. Die Weltmeisterschaft in Brasilien kommt für ihn aber wohl noch zu früh. "Ich habe zwar schon einige Male mit Trainer Marc Wilmots geredet", sagt Malanda, "aber dabei ging es bisher nie um die WM."

Sein Wechsel nach Wolfsburg, wo er schon im Sommer einen Vertrag bis 2018 unterzeichnet hatte, soll jedoch ein entscheidender Schritt sein. "Fast alle Nationalspieler spielen in großen Ligen. Ich hoffe, dass es auch bei mir hilft." Nun aber will er erst einmal dem VfL helfen. Manager Klaus Allofs ist überzeugt: "Junior wird seinen Weg gehen." Vielleicht lernt er dann ja auch schon bald Landsmann de Bruyne besser kennen...

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Junior Malanda

Vorname:Bernard
Nachname:Malanda Adje
Nation: Belgien
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:28.08.1994
Gestorben am:10.01.2015


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun