Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.11.2013, 13:44

Wolfsburg: Klose warnt vor seinen Ex-Kollegen

Diego-Ausfall? Hecking sieht "keine Gefahr"

Der VfL Wolfsburg kann in der Auswärtspartie am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) beim 1. FC Nürnberg auf Mittelfeldregisseur Diego bauen. Nachdem der Brasilianer am Mittwoch nach seinem Muskelfaserriss im Bauchbereich erstmals wieder mit dem Ball trainiert hatte, hob Trainer Dieter Hecking am Donnerstag den Daumen. Der ehemalige Nürnberger Timm Klose warnt unterdessen vor dem Club.

Diego
Wolfsburgs Regisseur Diego arbeitet derzeit hart für sein Comeback in Nürnberg.
© imagoZoomansicht

"Die Chancen, dass ich zurückkomme, sind größer geworden", sagte Diego am Mittwoch, nachdem er erstmals wieder mit dem Ball trainieren konnte. Hecking erklärte dann tags darauf: "Nach jetzigem Stand kann er spielen. Er hat am Mittwoch eine sehr gute Trainingseinheit gehabt. Ich sehe keine Gefahr, dass er in Nürnberg nicht dabei sein sollte."

Der 28-Jährige hatte sich am 2. November beim 2:1-Sieg der Niedersachsen über Eintracht Frankfurt verletzt. Zunächst war von einer Rippenprellung ausgegangen worden, bei weitergehenden Untersuchungen wurde dann auch noch ein Muskelfaserriss im Bauchbereich festgestellt.

Sollte Diego entgegen der Prognose am Samstag doch erneut ausfallen, würde wie beim 2:1 über Borussia Dortmund Daniel Caligiuri im Mittelfeld zum Einsatz kommen.

Klose warnt vor seinen Ex-Kollegen

Außer einem fitten Diego hat Wölfe-Coach Dieter Hecking nach vier Siegen in Folge eigentlich wenig Grund zu weitergehenden Umstellungen. Leidtragender der letzten erfolgreichen Spiele ist auch Timm Klose. Der Schweizer wechselte erst im Sommer mit großen Ambitionen vom 1. FC Nürnberg zum VfL Wolfsburg. Am 1. Spieltag handelte er sich beim 0:2 im Derby bei Hannover 96 die Ampelkarte ein und musste sich anschließend hinter dem Innenverteidiger-Duo Naldo und Robin Knoche einreihen. In der Liga wurde er seitdem nur noch dreimal kurz vor dem Abpfiff eingewechselt, lediglich im Pokalspiel gegen den VfR Aalen (2:0) durfte er von Beginn an ran.

Auf das Spiel in Nürnberg freut sich der 25-Jährige: "Es ist etwas Spezielles. Ich habe noch viele Freunde dort, da die Mannschaft bis auf wenige Änderungen gleich geblieben ist", sagte Klose in einem Interview auf der Vereins-Website. Klose warnt zudem davor, seinen ehemaligen Verein nur anhand des derzeitigen Tabellenstands zu beurteilen: "Ich habe die erste Halbzeit gegen Gladbach gesehen, da haben sie sehr gut gespielt. Wir müssen also aufpassen, in der Bundesliga kann jeder jeden schlagen. Außerdem ist der Club zu Hause schwer zu packen", warnt Klose.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Diego

Vorname:Diego
Nachname:Ribas da Cunha
Nation: Italien
  Brasilien
Verein:Flamengo Rio de Janeiro
Geboren am:28.02.1985

weitere Infos zu Klose

Vorname:Timm
Nachname:Klose
Nation: Deutschland
  Schweiz
Verein:Norwich City
Geboren am:09.05.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun