Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.10.2013, 12:50

Dortmund: BVB-Abwehrzentrale ist gut bestückt

Hummels: Barcelona ist kein Thema

Dortmunds Innenverteidiger Mats Hummels stand am Dienstagabend mal wieder mit dem Adler auf der Brust im Rampenlicht. Beim 5:3-Sieg der deutschen Elf in Schweden vertrat der 24-Jährige den erkälteten Per Mertesacker. Dass die BVB-Fans Hummels künftig fast nur noch im TV bewundern können, weil sich der Abwehrspieler mit dem katalanischen Traditionsklub FC Barcelona einig ist, muss derzeit kein Dortmunder befürchten.

Mats Hummels
Jubelt weiter in Dortmund: Nationalverteidiger Mats Hummels.
© imagoZoomansicht

Hummels, der seit 2008 in Schwarz-Gelb aufläuft und seither 155 Bundesligaspiele (13 Tore) für die Borussen bestritt, steht in Dortmund noch bis zum 30. Juni 2017 unter Vertrag. Eine Zusage, nach der Saison zum FC Barcelona wechseln zu dürfen, also eine Art mündliche Ausstiegsklausel, wird von allen Seiten ebenso dementiert wie ein Angebot der Katalanen. Die Bild-Zeitung hatte über eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro spekuliert und auch schon einen Nachfolger für Hummels ins Gespräch gebracht. Dabei soll es sich um den Schweizer Nationalverteidiger Fabian Schär (21) vom FC Basel handeln.

Mit Hummels (26 Länderspiele), dem serbischen Nationalspieler Neven Subotic, dem griechischen Nationalverteidiger Sokratis und einigen hoffnungsvollen Nachwuchsspielern sind die Dortmunder Borussen in der Abwehrzentrale gut bestückt.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hummels

Vorname:Mats
Nachname:Hummels
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:16.12.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun