Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.10.2013, 12:49

Augsburg: Mit jedem Einsatz muss der FCA weniger zahlen

Milik: Erst wird er billiger - dann teurer?

Er hatte elf Ballkontakte. Er spielte drei Pässe, nur einer kam beim Mitspieler an. Dafür gewann er alle seine Zweikämpfe: drei. Und außerdem schoss Arkadiusz Milik einmal aufs Tor. Das war in der 88. Minute, als er sich am langen Pfosten freigemogelt hatte und aus eineinhalb Metern einschob. So rettete der kurz zuvor eingewechselte 19 Jahre junge Pole beim 2:2 gegen Mönchengladbach Augsburg einen hochverdienten Punkt. Nach sieben Spielen hat der FCA zehn Zähler auf dem Konto, vergangene Saison hatte er dafür 18 Spiele gebraucht.

Im Rampenlicht: Arkadiusz Milik, hier mit Matthias Ostrzolek.
Im Rampenlicht: Arkadiusz Milik, hier mit Matthias Ostrzolek.
© imagoZoomansicht

"Ich freue mich für ihn", sagte Trainer Markus Weinzierl nach Miliks zweitem Kurzeinsatz für die Süddeutschen, "er hat seine Torjägerqualitäten gezeigt." Erst Ende August war der Stürmer von Bayer Leverkusen gekommen, er brachte eine Muskelverletzung mit, sodass er erst im jüngsten Auswärtsspiel in Hannover (1:2) erstmals für den FCA am Ball war, da wurde er in der 90. Minute eingewechselt.

Der nette, sehr schüchterne sechsmalige Nationalspieler sprach nach seinem ersten Treffer in der Bundesliga nicht. Dafür sprachen andere über Milik: "Er ist sehr fleißig", sagte beispielsweise Kapitän Paul Verhaegh, "ich glaube, dass er sich bei uns wohlfühlt und gut reingekommen ist ins Team." Der hochveranlagte Stürmer, der oft mit Lewandowski oder Berbatov verglichen wird, ist bis Juni 2014 ausgeliehen, dann will Bayer ihn zurück. Bis dahin freuen sich die Rheinländer, wenn er Spielpraxis erhält. So sehr, dass sie dies sogar honorieren.

Die Augsburger müssen einen Sockelbetrag zahlen, der sich mit jedem Einsatz Miliks in der Bundesliga verringert - und der sich wieder erhöht, wenn der FCA den Klassenerhalt schafft. Am Ende dürfte so eine Leihgebühr um 150.000 Euro herauskommen.

Erst im Januar war Milik für 2,5 Millionen Euro Ablöse von Gornik Zabrze (41 Erstligaspiele/11 Tore) zu Bayer gewechselt und hatte dort einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. In Leverkusen war der technisch starke, gelegentlich aber phlegmatisch wirkende Angreifer in der ersten Mannschaft jedoch nur achtmal am Ball (sechsmal Bundesliga, zweimal Europa League) und dabei torlos geblieben. In Augsburg nun klappte es gleich in seinem zweiten Einsatz.

Marcus Lehmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Milik

Vorname:Arkadiusz
Nachname:Milik
Nation: Polen
Verein:SSC Neapel
Geboren am:28.02.1994

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Augsburg
Gründungsdatum:08.08.1907
Mitglieder:15.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Grün-Weiß
Anschrift:Bürgermeister-Ulrich-Str. 90, 86199 Augsburg
Telefon: (0821) 650 40 0
Telefax: (0821) 650 40 589
E-Mail: info@fcaugsburg.de
Internet:http://www.fcaugsburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine