Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.09.2013, 11:26

Berlin: Bundesligacomeback nach langer Abstinenz

Das Feuer lodert wieder bei Franz

Berlins Maik Franz hat mit 192 Bundesligaspielen reichlich Erfahrung. Dennoch lief es bei dem Verteidiger in der letzten Zeit nicht wirklich rund. Immer wieder wurde der 32-Jährige durch Verletzungen zurückgeworfen. Eine Rote Karte zum Ende der letzten Saison kam auch noch hinzu, doch jetzt - nach fast zwei Jahren - könnte Bundesligaspiel Nummer 193 anstehen. Am Freitagabend ist der VfB Stuttgart zu Gast bei Hertha und Franz ist schon ganz heiß.

Maik Franz
Ist wieder eine Alternative für Jos Luhukay: Maik Franz brennt auf einen Einsatz.
© imagoZoomansicht

Vorsorglich hat sich Franz unter der Woche auf Betriebstemperatur gebracht. Als im Testspiel gegen Aue (1:3) Jakub Sylvestr arg theatralisch zu Boden sank, stürmte Franz auf ihn zu, stoppte kurz vor der Nasenspitzen-Berührung ab und brüllte los. Die hervorgetretenen Zornesadern müssen von der Siegessäule aus zu sehen gewesen sein. "Jawoll, friss ihn auf", feuerte ihn ein Herthaner Anhänger lautstark an. Doch dazu kam es zum Glück nicht. "Da hat das Feuer wieder gelodert", meinte Franz mit einem Schmunzeln im Gesicht, "aber ich habe es ganz gut im Griff, nicht zu überdrehen. Gerade in einem Testspiel."

Freitag könnte der Ernstfall eintreten. Beordert ihn Jos Luhukay auf den Platz, wäre es sein Comeback nach 650 Tagen Abstinenz. Sein letzter Bundesligaeinsatz datiert vom 3. Dezember 2011. Damals verließ Franz das Feld nach 37 Minuten. Humpelnd. Mit Kreuzbandriss. Den Abstieg erlebte er als Tribünengast, Teile der Aufstiegssaison verpasste er wegen einer Schulterverletzung. Und da er am 34. Zweitliga-Spieltag die Rote Karte sah, musste er zu Beginn diese Serie eine Zwei-Spiele-Sperre absitzen. "Nun brenne ich auf die Liga", betont der 32-Jährige, der dort in 192 Begegnungen zum Einsatz kam (zwölf Tore): "Ich habe einen Schub gespürt, als ich in Wolfsburg im Kader stand. Es ist ein großartiges Gefühl, zurück im Bundesliga-Zirkus zu sein."

Chancen auf einen Startelfeinsatz bestehen. Sebastian Langkamp (25) pausiert mit Muskelfaserriss, Fabian Lustenberger könnte im Mittelfeld auflaufen, Christoph Janker sah in Nürnberg nicht gut aus. Und bei US-Nationalspieler John Anthony Brooks (20), der gegen Costa Rica (1:3) die Bank drückte und sich noch nicht für die USA festgespielt hat, wollte Jos Luhukay "die Verfassung abwarten, in der er zurückkehrt".

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Franz

Vorname:Maik
Nachname:Franz
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:05.08.1981