Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.08.2013, 15:45

Schalke: Linksfuß bekommt die Nummer 15

Aogo vorgestellt: Vielseitigkeit als Plus

Nun sind auch die letzten Formalitäten geklärt: Dennis Aogo ist Schalker. Am Donnerstag präsentierte der Revierklub seinen Neuzugang, der zunächst bis zum Saisonende vom Hamburger SV ausgeliehen wird. Per Kaufoption könnte aber der Weg zu einer längeren Zusammenarbeit geebnet werden. Schalkes Sportvorstand Horst Heldt hob vor allem die Flexibilität des Neuen als großes Plus hervor.

- Anzeige -
Dennis Aogo (re.) und Julian Draxler
Ein schlagkräftiges Tandem auch bei S04: Dennis Aogo (re.) und Julian Draxler.
© imago Zoomansicht

"Dennis ist ein Spieler, der uns durch seine Vielseitigkeit sicher weiterhelfen wird", erklärte Heldt. "Mit ihm haben wir zusätzliche Variationsmöglichkeiten in unserem Kader." Gefragt ist Aogo jedoch vor allem links hinten, wo Nachwuchshoffnung Sead Kolasinac noch länger mit einem Muskelbündelriss ausfallen wird und Christian Fuchs insbesondere in der Defensive häufig Schwächen offenbarte. Am Samstag gegen Bayer Leverkusen (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wird Fuchs zudem Gelb-Rot-gesperrt fehlen und macht damit den Weg für ein schnelles Startelf-Debüt Aogos bei den Königsblauen frei.

Der 26-Jährige, der fortan die Rückennummer 15 tragen wird, bezeichnete Schalke als "eine große sportliche Herausforderung, zu der nicht zuletzt die Champions-League-Spiele gehören". Mit dem Engagement bei den Knappen hat er zudem die Möglichkeit, in einem Spitzenteam der Bundesliga zu spielen und sich verstärkt für die Nationalelf zu empfehlen, in der er bisher zwölfmal zum Einsatz kam.

Beim HSV drohte Aogo diese Möglichkeit zuletzt nicht mehr zu haben. In dieser Spielzeit hatte der Linksfuß bisher nur zwei Kurzeinsätze. Nach dem Ausfall von Marcell Jansen (Zehenbruch) verteidigte statt des durch seinen Mallorca-Trip in Ungnade gefallenen Aogo der 22-jährige Zhi-Gin Lam links.

Aogo entstammt der Fußballschule des Karlsruher SC, bei dem er von 1994 bis 2000 spielte. Über den SV Waldhof Mannheim (2000-2002) ging es dann nach Freiburg. Für die Breisgauer bestritt Aogo seine ersten Bundesliga-Spiele und empfahl sich für den Hamburger SV, der ihn im Sommer 2008 verpflichtete.

Von Götze bis Bellarabi
Die Top-Transfers der 18 Bundesligisten
Boateng, Mkhitaryan, Gustavo, Thiago - das sind nur vier von mehreren Top-Wechseln der Bundesligisten in diesem Sommer. Die Highlights auf dem Transfermarkt in Bildern...
Die wichtigsten Sommer-Wechsel

Boateng, Mkhitaryan, Gustavo, Thiago - das sind nur vier von mehreren Top-Wechseln der Bundesligisten in diesem Sommer. Die Highlights auf dem Transfermarkt in Bildern...

vorheriges Bild nächstes Bild
29.08.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Keller

Vorname:Jens
Nachname:Keller
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

- Anzeige -

weitere Infos zu Aogo

Vorname:Dennis
Nachname:Aogo
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:14.01.1987

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -