Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.08.2013, 15:50

Augsburg: Sanogo im Gespräch - Trio darf gehen

Manninger schubst Torwartkarussell an - kommt Jeong-Ho?

Mo Amsif, Simon Jentzsch, Alexander Manninger - im Augsburger Tor herrschte bereits in der vergangenen Saison weitreichende Fluktuation. Eine ähnliche Situation scheint in dieser Saison erneut zu entstehen. Amsif durfte als Erster ran, zuletzt hatte Neuzugang Marwin Hitz die Nase vorn. Doch nun mischt auch Manninger nach Verletzung wieder mit. Darf in Nürnberg der Österreicher ran? Auch in Sachen Neuzugänge gibt es Neuigkeiten bei den Schwaben.

Alex Manninger
Nahziel Nürnberg: Alexander Manninger macht der Torwartkonkurrenz in Augsburg wieder Beine.
© imagoZoomansicht

5-17-12 - so verteilen sich die Ligaspiele der vergangenen Saison auf die Augsburger Torhüter Jentzsch, Amsif und Manninger. Letzgenannter erarbeitete sich zum Saisonende schließlich den Status "Nummer eins". Eine Knieverletzung in der Vorbereitung setzte den 36-jährigen Routinier allerdings außer Gefecht.

Und schon ging es wieder rund in der Augsburger Torwart-Kiste. Amsif durfte in den ersten beiden Spielen ran, wusste allerdings nicht zu überzeugen (kicker-Note 3 gegen Dortmund, Note 5 in Bremen). Gegen den VfB Stuttgart durfte sich Hitz versuchen und machte seine Sache gut (Note 2,5.).

- Anzeige -

Seit Dienstag ist nun auch wieder Manninger zurück. Setzt Weinzierl in Nürnberg gleich auf den Österreicher? Innerhalb von zwei Wochen hätten sich in diesem Fall drei verschiedene Keeper im Tor der Schwaben präsentiert. Weinzierl hätte dagegen nichts einzuwenden. "Auf der Position sind wir ziemlich entspannt", so der Trainer.

Kommt Jeong-Ho für die Abwehrzentrale?

In anderen Mannschaftsteilen gilt dies weniger. Weinzierl hätte nur allzu gerne noch zwei weitere Spieler. Vorrang genießt dabei die Verpflichtung eines Innenverteidigers: Alexander Madlung (zuletzt Wolfsburg) und Paul Scharner (zuletzt HSV) galten jüngst als mögliche Kandidaten. Oder kommt die Lösung aus Fernost? Wie das Internetportal sports.media.daum.net meldet, soll der FCA die Fühler nach Hong Jeong-Ho (24) vom südkoreanischen Erstligisten Jeju United ausgestreckt haben. Am kommenden Sonntag endet dort die Saison, der Spieler stünde also gleich voll im Saft. Chefscout Stephan Schwarz war jedenfalls kürzlich in Asien unterwegs. Dieser Transfer könnte das Ergebnis seiner Reise sein.

Für die Offensive wird Boubacar Sanogo mit dem FCA in Verbindung gebracht. Der hat zwar noch einen Vertrag bis 2014 in Cottbus, aber eben auch eine Ausstiegsklausel über eine Million Euro. Nicht wechseln wird Caiuby vom FC Ingolstadt. Für ihn lag eine Augsburger Anfrage vor. "Wir haben uns entschieden, ihn nicht abzugeben", erklärte jedoch Sportdirektor Thomas Linke.

Drei Spieler stehen indes auf dem Abstellgleis. Andreas Ottl (Vertrag läuft aus), Michael Parkhurst und Aristide Bancé (beide Vertrag bis 2015) würde man wohl keine Steine in den Weg legen.

29.08.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Manninger

Vorname:Alexander
Nachname:Manninger
Nation: Österreich
Verein:FC Augsburg
Geboren am:04.06.1977

weitere Infos zu Sanogo

Vorname:Boubacar
Nachname:Sanogo
Nation: Elfenbeinküste
Verein:Al-Fujairah
Geboren am:17.12.1982

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -