Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.08.2013, 14:00

FC Bayern vor Einstellung des Klub-Rekords

Götze steht gegen Frankfurt im Kader

Mario Götze könnte am Samstag im Gastspiel bei Eintracht Frankfurt sein Pflichtspieldebüt für den FC Bayern München feiern. Wie Trainer Pep Guardiola am Freitag bestätigte, steht der deutsche Nationalspieler erstmals seit seinem Wechsel von Borussia Dortmund im Kader des Triple-Siegers. Wegen eines Muskelbündelrisses im Oberschenkel musste Götze lange pausieren.

Pep Guardiola und Mario Götze
Bayern-Coach Pep Guardiola nominierte Mario Götze für den Kader gegen Eintracht Frankfurt.
© picture allianceZoomansicht

"Er wird mit uns kommen nach Frankfurt, er steht im Kader", sagte Guardiola. Bei Götze, so der Spanier, gehe es "jeden Tag ein bisschen voran" bei den Übungseinheiten.

Ob der Offensiv-Star auch eingesetzt wird, hat Guardiola allerdings noch nicht entschieden. "Ich weiß nicht, ich entscheide immer im letzten Moment über die Aufstellung. Ich muss erst seine Augen, seinen Kopf und seine Beine sehen und mit den Physios darüber sprechen", sagte der 42 Jahre alte Coach.

Der Mittelfeldspieler erlitt im Halbfinal-Rückspiel der vergangenen Champions-League-Saison mit Borussia Dortmund bei Real Madrid (0:2) einen Muskelbündelriss im Oberschenkel und verpasste dadurch den Saison-Endspurt inklusive des Champions-League-Finales gegen seinen jetzigen Arbeitgeber Bayern München (1:2).

Auch die Vorbereitung beim Triple-Sieger konnte Götze nur mit Verspätung in Angriff nehmen. Erst Anfang August stieg er in das Mannschaftstraining ein, am vergangenen Sonntag kam er im Freundschaftsspiel bei Györi ETO FC (4:1) zu seinem ersten Einsatz. Nach seiner Einwechslung steuerte er gleich noch zwei Tore zum souveränen Sieg bei.

27. ungeschlagenes Liga-Spiel in Folge?

Ob mit oder ohne Götze, der FC Bayern könnte in Frankfurt einen vereinsinternen Rekord einstellen. Denn saisonübergreifend ist das Guardiola-Team seit 26 Liga-Partien ungeschlagen (22 Siege, vier Unentschieden). Sollte auch das 27. Spiel in Folge ohne Niederlage enden, hätten die Münchner ihre Bestmarke aus dem Jahr 1989 eingestellt. Trainer war damals übrigens kein Geringerer als Jupp Heynckes.

Die längste Serie ungeschlagener Spiele in der Bundesliga legte übrigens der Hamburger SV hin. Der Bundesliga-Dino überstand zwischen 1981 und 1983 36 Partien ohne Niederlage. Den Bestwert innerhalb einer Spielzeit hält Borussia Dortmund, das in der Saison 2011/12 in 28 aufeinanderfolgenden Spielen nicht verloren hatte.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
23.08.16
Abwehr

Österreichischer Nationalspieler unterschreibt bis 2021

 
23.08.16
Mittelfeld

Bremen holt Abwehrtalent aus Ingolstadt

 
23.08.16
Mittelfeld

Offensivmann kann variabel eingesetzt werden

 
22.08.16
Abwehr

Wolfsburg lässt seinen Innenverteidiger ziehen

 
22.08.16
Mittelfeld

Offensivspieler unterschreibt bei den Lilien

 
1 von 54

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Bedenklich von: Txomin_Gurrutxaga - 24.08.16, 14:03 - 0 mal gelesen
Re: Bentaleb kommt aus Tottenham in den Pott von: opul - 24.08.16, 13:25 - 57 mal gelesen
Re (2): @Stadtpfeifer von: Adler-Power - 24.08.16, 13:20 - 16 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter