Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.08.2013, 16:20

Nürnberg: Entwarnung bei Schäfer - Nilsson fraglich

Pechvogel Gebhart muss passen

Mit Verletzungen kennt sich Timo Gebhart aus. Der Mittelfeldspieler des 1. FC Nürnberg weist trotz seines noch jungen Alters bereits eine umfangreiche Krankenakte auf. Auch den Heimauftakt am Sonntag gegen Hertha BSC (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) wird der 24-Jährige verpassen. Entwarnung konnte dagegen bei Raphael Schäfer gegeben werden.

Timo Gebhart
Am Sonntag nur in Zivil: Nürnbergs Timo Gebhart kann wegen muskulärer Probleme gegen Hertha nicht spielen.
© imagoZoomansicht

Wegen Leistenproblemen verpasste Timo Gebhart nahezu das komplette erste Halbjahr, lediglich in den ersten beiden Partien des Jahres 2013 kam er zum Einsatz. Und kurz vor dem Pflichtspielstart plagte sich Gebhart dann mit Adduktorenproblemen herum. Er wurde allerdings rechtzeitig fit und stand sowohl im DFB-Pokal als auch zum Liga-Auftakt auf den Platz.

Das erste Heimspiel der Saison wird der technisch beschlagene Mittelfeldspieler aber verpassen. Wie Club-Trainer Michael Wiesinger auf der Pressekonferenz am Freitag bekanntgab, fällt Gebhart wegen muskulärer Probleme aus.

Damit dürfte Mike Frantz seinen Platz in der Startelf sicher haben. Der 26-Jährige wurde beim 2:2 in Hoffenheim zur Halbzeit für Gebhart eingewechselt und sorgte nicht nur wegen seines Treffers in der 54. Minute für mächtig Betrieb.

- Anzeige -

Fragezeichen hinter Nilsson - Schäfer kann spielen

Noch offen ist der Einsatz von Per Nilsson. Der 30-jährige Schwede war mit Oberschenkelproblemen von der Nationalmannschaft zurückgekehrt und absolvierte am Freitag lediglich ein Lauftraining. Ob der Innenverteidiger am Sonntag mitwirken kann, wird sich erst nach dem Abschlusstraining entscheiden. Sollte Nilsson ausfallen, dürfte Berkan Dabanli in die Startformation rutschen.

Dagegen wird wie gewohnt Raphael Schäfer zwischen den Pfosten stehen. Der FCN-Kapitän fehlte am Donnerstag im Training. Eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie Wiesinger beteuerte, bereits am Freitag fand sich der 34-Jährige wieder auf dem Trainingsplatz ein.

Überhaupt keine Alternative wird Nick Weber sein. Der 18-Jährige, der erst vor Saisonbeginn von Borussia Dortmund kam, hat am Freitag "aus persönlichen Gründen" um die Auflösung seines bis Juni 2016 datierten Vertrags gebeten. Der Angreifer hat den ausdrücklichen Wunsch geäußert, wieder in den Westen der Republik zurückkehren zu wollen. Der Club entsprach diesem Wunsch, wohin die Reise Webers führen wird, steht noch nicht fest.

Grundig verlängert und erweitert Sponsoring

Zwei Tage nachdem der Trikot- und Hauptsponsor NKD seinen Ausstieg zum Saisonende bekannt gegeben hatte, stieg der Elektronik-Hersteller Grundig bei den Franken zum Exlusivpartner auf. Das mittlerweile in der Türkei beheimatete Unternehmen mit Wurzeln in Fürth und Nürnberg verlängerte die Zusammenarbeit mit dem 1. FC Nürnberg bis zur Saison 2016/17 und baut sein Sponsoring gleichzeitig deutlich aus. "Dass unser langjähriger Partner Grundig sein Sponsoringengagement nicht nur verlängert, sondern auch ausbaut, freut uns natürlich sehr. Für uns ist diese Erweiterung nur konsequent: Grundig und der 1. FC Nürnberg sind die bekanntesten Botschafter Nürnbergs und stehen beide für eine lange Tradition. Das passt einfach", wird Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg, auf der Klub-Website zitiert. Grundig ist seit Februar 2013 auch Namesrecht-Partner des Stadions.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
16.08.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Gebhart

Vorname:Timo
Nachname:Gebhart
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:12.04.1989

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -