Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

14.08.2013, 11:33

Bremen: Argentinier wird am Donnerstag vorgestellt

Werder sackt ein: Di Santo unterschreibt bis 2016

Franco Matias di Santo ist der "robuste Stürmer", den der SV Werder Bremen ganz oben auf der Prioritätenliste hatte und der am Mittwoch bei den Hanseaten einen Vertrag bis 30. Juni 2016 unterschrieb. Der 24-jährige Argentinier weilte am gestrigen Dienstag zum Medizincheck beim SV Werder und wird am Donnerstag vorgestellt. "Er hat Erfahrung, aber er hat auch noch genug Entwicklungspotenzial, um einen großen Schritt nach vorn zu machen", sagte Thomas Eichin.

Robuster Offensivmann für Werder: Franco di Santo, zuletzt bei Wigan Athletic.
Robuster Offensivmann für Werder: Franco di Santo, zuletzt bei Wigan Athletic.
© Getty ImagesZoomansicht

Der Argentinier freut sich auf seine neue Aufgabe: "Werder hat einen sehr guten Namen und die Bundesliga ist eine attraktive Liga. Ich möchte hier zeigen, was ich drauf habe." Di Santo, der auch einen italienischen Pass besitzt, wurde 2008 als 19-Jähriger vom FC Chelsea unter Vertrag genommen. Nach einer einjährigen Leihe zu den Blackburn Rovers, wechselte er 2010 zu Wigan Athletic.

Für den englischen Erstliga-Absteiger erzielte er in der abgelaufenen Spielzeit in 35 Ligaspielen fünf Tore. Bei Wigan behagte dem mittlerweile dreimaligen Nationalspieler das Spielsystem nicht, so dass er seinen Vertrag dort auslaufen ließ und somit ablösefrei ist. "In der Bundesliga traue ich ihm durchaus eine zweistellige Trefferzahl zu", verspricht sich Eichin von dem hängenden Stürmer deutlich mehr Effektivität in der Offensive.

- Anzeige -

In der Sommerpause hielt sich di Santo, den die Hanseaten seit März diesen Jahres im Visier haben, mit einem privaten Fitnesstrainer fit, so dass Eichin glaubt, dass er keine allzu lange Anlaufzeit braucht".

Vergleich mit de Bruyne

Eichin glaubt, dass di Santo "ähnlich durchstarten könnte wie De Bruyne". Der Belgier hatte in der vergangenen Spielzeit wesentlichen Anteil am Bremer Klassenerhalt und wurde in der Liga von Dortmund und Leverkusen heiß umworben, ehe er zurück zu José Mourinhos FC Chelsea geholt wurde.

Franco di Santo ist mit 1,93 Meter Körpergröße (78 Kilogramm) der "robuste" Offensivmann, den Werder als höchste Priorität auf dem Transfermarkt ansah. In der vergangenen Spielzeit gewann er zudem mit Wigan Athletic den traditionsreichen FA-Cup gegen den haushohen Favoriten Manchester City.

Hans-Günter Klemm

Video zum Thema
kicker.tv - Hintergrund- 15.08., 17:23 Uhr
Werder präsentiert Di Santo
Werder Bremen hat am Donnerstag den gewünschten Offensivspieler vorgestellt. Franco di Santo erfüllt viele Kriterien, die Trainer Robin Dutt von dem neuen Mann verlangt hatte. Nun kann sich der Argentinier beweisen, schließlich hegt auch er wie so viele andere in dieser Saison den Wunsch, dass die Spielzeit mit der Krönung endet: Der WM-Teilnahme in Brasilien.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
14.08.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Dutt

Vorname:Robin
Nachname:Dutt
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen

- Anzeige -

weitere Infos zu di Santo

Vorname:Franco
Nachname:di Santo
Nation: Argentinien
Verein:Werder Bremen
Geboren am:07.04.1989

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -