Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.07.2013, 11:03

Leverkusen: Torjäger bindet sich langfristig

Perfekt: Kießling unterschreibt bis 2017

Stefan Kießling hat seinen bis 2015 laufenden Vertrag bei Bayer Leverkusen vorzeitig verlängert. Der Torschützenkönig der vergangenen Saison unterzeichnete ein neues Arbeitspapier bis 2017. Sportdirektor Rudi Völler hatte Kießling erst kürzlich als "unverkäuflich" erklärt.

- Anzeige -
Stefan Kießling
Bleibt Bayer Leverkusen längerfristig erhalten: Stefan Kießling.
© getty images Zoomansicht

Erst im Frühjahr hatte die Werkself ein Angebot des AC Florenz abgelehnt. Nach André Schürrle (zum FC Chelsea) wollte Leverkusen nicht einen weiteren Führungsspieler abgeben. Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser hatte seinerzeit angekündigt, im Sommer mit dem Spieler über einen langfristigen Vertrag sprechen zu wollen. Nun konnten diese Gespräche zu einem positiven Abschluss gebracht werden.

"Er ist extrem wertvoll für unsere Mannschaft und auch für das Umfeld und unsere Fans ein absolutes Vorbild", lobt Sportdirektor Rudi Völler den Angreifer. Bayer 04-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser bezeichnete ihn als seinen "Königstransfer", der "absoluter Leistungsträger, Leader und Gesicht von Bayer 04 Leverkusen" geworden sei. "Ich hoffe, dass er seine Karriere dann auch bei uns beenden wird", erklärte Holzhäuser. "Bayer 04 ist mein Verein", stellte Kießling klar: "Hier fühle ich mich richtig wohl. Leverkusen ist zu meiner Heimat geworden, wo meine Frau und meine Kinder glücklich sind. Das Umfeld ist auch sportlich perfekt für mich."

Bayer 04 ist mein Verein. Stefan Kießling

Der 29-Jährige lernte bei Eintracht Bamberg das Fußballspielen und feierte beim 1. FC Nürnberg am 26. April 2002 sein Bundesliga-Debüt. Nach 73 Ligapartien und 15 Toren wechselte er 2006 nach Leverkusen, wo er seitdem 220 Bundesligapartien bestritt und 98 Tore erzielte. Bereits in der Saison 2009/10 wurde er in der Torjägerliste Zweiter mit 21 Treffern (knapp hinter Edin Dzeko mit 22 Toren). In der vergangenen Spielzeit sicherte er sich schließlich mit 25 Treffern die kicker-Torjägerkanone.

In der Nationalmannschaft blieb Kießling jedoch der große Durchbruch verwehrt. Sein letzten Länderspiel absolvierte er am 10. Juli 2010 im Spiel um Platz 3 bei der WM in Südafrika, wo er in der 73. Minute eingewechselt wurde. Seitdem wartet Kießling auf eine erneute Kaderberufung. Bundestrainer Joachim Löw hat jedoch eine Rückkehr Kießlings in die Nationalelf nie ausgeschlossen. Für Völler ist diese nur eine Frage der Zeit: "Wenn er eine ähnlich gute Saison wie die letzte spielt, wird es für Jogi Löw schwer, ihn daheim zu lassen", hatte der Sportdirektor im Juli erklärt.

Kurzporträt von Stefan Kießling
Kießling - der zuverlässige Torschütze
Kießling vs. Kauf
Karrierestart

Stefan Kießling begann seine Karriere beim 1. FC Nürnberg. In der Zweiten Liga setzt er sich hier in der Saison 2002/03 mit Bielefelds Rüdiger Kauf auseinander.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
26.07.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hyypiä

Vorname:Sami
Nachname:Hyypiä
Nation: Finnland
Verein:Bayer 04 Leverkusen

- Anzeige -

weitere Infos zu Kießling

Vorname:Stefan
Nachname:Kießling
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:25.01.1984

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayer 04 Leverkusen
Gründungsdatum:01.07.1904
Mitglieder:25.000 (27.11.2011)
Vereinsfarben:Rot-Weiß-Schwarz
Anschrift:Bismarckstraße 122-124
51373 Leverkusen
Telefon: (02 14) 8 66 00
Telefax: (02 14) 8 66 05 12
E-Mail: club@bayer04.de
Internet:http://www.bayer04.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -