Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.07.2013, 21:40

Gelungener BVB-Test in Basel - Aubameyang trifft den Pfosten

Mkhitaryan lässt sein Können gleich aufblitzen

Borussia Dortmund siegte am Mittwochabend beim FC Basel mit 3:1 - der neue Rekordeinkauf Henrikh Mkhitaryan wusste dabei umgehend zu glänzen. Sportdirektor Michael Zorc freute sich über eine "in jeder Beziehung gute Leistung" des Champions-League-Finalisten, bei dem Neuzugang Pierre-Emerick Aubameyang fast mit dem ersten Ballkontakt im BVB-Dress ein Tor gelungen wäre.

Henrikh Mkhitaryan
Glänzte als Vorlagengeber und Torschütze: Henrikh Mkhitaryan trifft gegen Basel zum 2:0.
© picture allianceZoomansicht

Das nennt man dann wohl ein gelungenes Debüt: Borussia Dortmunds neuer Rekordeinkauf Henrikh Mkhitaryan zeigte sich beim ersten Auftritt im BVB-Trikot bereits spielfreudig. Der Armenier, der wie Neuzugang Sokratis und die Rückkehrer Robert Lewandowski und Jakub Blaszczykowski beim Testspiel beim FC Basel in der Startelf stand, legte in der elften Minuten vor dem Tor für Marco Reus quer, der nur noch einschieben musste. Nachdem Fabian Schär für den Schweizer Serienmeister vor 18.696 Zuschauern ausgeglichen hatte, trat Mkhitaryan erneut in Erscheinung: Nach feinem Zuspiel von Nuri Sahin brachte er den Ball platziert zum 2:1 im Netz unter. Der Mittelfeldspieler hatte seit seiner Verpflichtung am Montag erst einmal mit seinen neuen Kollegen trainiert und zudem den Laktattest absolviert. "Das war ein super Einstand. Er hat unser Spiel sofort angenommen", freute sich Sportdirektor Michael Zorc.

- Anzeige -

Zur Pause wechselte BVB-Coach Jürgen Klopp fast komplett durch - und brachte mit Pierre-Emerick Aubameyang auch den dritten Neuzugang ins Spiel. Beinahe hätte der Angreifer keine drei Minuten für sein erstes Tor im BVB-Dress gebraucht. Nach schönem Pass von Ilkay Gündogan jagte Aubameyang den Ball jedoch - wie schon Lewandowski kurz vor der Pause - an den Pfosten. Auch wenn er ohne Tor blieb, stellte Aubameyang seine Schnelligkeit bereits eindrucksvoll unter Beweis. "Er hat ein bisschen Pech gehabt, sonst wäre ihm bei seiner ersten Ballberührung gleich ein Tor gelungen", sagte Zorc und urteilte: "Das war vielversprechend, aber nicht überraschend."

Ich bin mit dem Gesamteindruck, den die Mannschaft hinterlassen hat, sehr zufrieden. Das war in jeder Beziehung eine gute Leistung.BVB-Sportdirektor Michael Zorc

Die Dortmunder Führung geriet in der Folge noch ein ums andere Mal in Gefahr, ehe Jonas Hofmann in der Schlussminute den 3:1-Endstand herstellte. Zorcs Fazit fiel rundum positiv aus: "Ich bin mit dem Gesamteindruck, den die Mannschaft hinterlassen hat, sehr zufrieden. Das war in jeder Beziehung eine gute Leistung." Am Samstag testet der BVB gegen den türkischen Erstligisten Bursaspor.

Keinen Grunde zur Sorgen gibt es im Übrigen bei Marcel Schmelzer, für den das Spiel schon nach einer halben Stunde beendet gewesen war. Der Linksverteidiger hatte bei Drehungen muskuläre Probleme in der Leiste, seine Auswechslung war aber eher präventiver Natur.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 09.07., 18:57 Uhr
27,5 Millionen Euro - BVB begrüßt Mkhitaryan
Er ist angekommen und soll Mario Götze vergessen machen: Henrikh Mkhitaryan wurde bei Borussia Dortmund vorgestellt, satte 27,5 Millionen Euro soll der Mittelfeldspieler dem BVB wert gewesen sein. Seine Torgefährlichkeit hat er in der Ukraine bereits unter Beweis gestellt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
10.07.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu H. Mkhitaryan

Vorname:Henrikh
Nachname:Mkhitaryan
Nation: Armenien
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:21.01.1989

weitere Infos zu Aubameyang

Vorname:Pierre-Emerick
Nachname:Aubameyang
Nation: Frankreich
  Gabun
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:18.06.1989

weitere Infos zu Sokratis

Vorname:Sokratis
Nachname:Papastathopoulos
Nation: Griechenland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:09.06.1988

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -