Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.07.2013, 13:54

Frankfurt: Angreifer nimmt sich Stendera zum Vorbild

Veh traut Waldschmidt den Durchbruch zu

Als der kicker Luca Waldschmidt im März 2012 zwecks einer Reportage über das Nachwuchsleistungszentrum der Eintracht einen Tag lang begleitete, war der Stürmer vom Profi-Fußball noch ein gutes Stück entfernt. Der damals 15-Jährige ging für die B-Junioren auf Torejagd. 15 Monate später sieht die Welt plötzlich ganz anders aus. Armin Veh lässt den Youngster die Vorbereitung bei den Profis bestreiten.


Aus dem Trainingslager in Feldkirchen berichtet Julian Franzke

Luca Waldschmidt mit Pirmin Schwegler und Stephan Schröck
Freut sich über die Chance bei den "Großen": Luca Waldschmidt (l.) mit Pirmin Schwegler und Stephan Schröck (r.).
© imagoZoomansicht

Wegen Patellasehnenproblemen konnte Waldschmidt in der ersten Trainingswoche zwar nur eingeschränkt trainieren, doch nun ist er im Trainingslager in Feldkirchen voll dabei - und freut sich diebisch über die Chance bei den "Großen". "Es macht riesig Spaß. Aber natürlich ist es eine Umstellung. Hier ist alles viel schneller, die Belastung ist höher. Aber ich komme damit zurecht", erzählt der 17-Jährige nach der Vormittagseinheit am Freitag.

Trainer Veh ist mit dem Linksfuß sehr zufrieden und lobt: "Der Junge hat Talent. Ich traue ihm zu, dass er es packt. Er hat etwas, was andere nicht haben." Auch im zweiten Trainingslager wird der achtfache U-17-Nationalspieler (vier Tore) dabei sein. Ob er danach dauerhaft bei den Profis mitmachen darf, weiß er noch nicht. Druck machen will er sich jedenfalls nicht. "Ich habe Zeit", sagt Waldschmidt, der jetzt in die 13. Klasse kommt und im kommenden Jahr sein Abitur bauen will.

Mitspieler Marc Stendera ist schon weiter. Der gleichaltrige Mittelfeldspieler mischt sogar schon in der U-19-Nationalelf mit (sieben Spiele, zwei Tore) - und bestritt in der zurückliegenden Rückrunde fünf Bundesligaspiele. Höhepunkt: Der Auftritt gegen Schalke 04 am 30. Spieltag, als der Standardspezialist den 1:0-Siegtreffer durch Marco Russ mustergültig vorbereitete und die kicker-Note 2 einstrich.

Waldschmidt und Stendera wohnten zusammen im Jugendinternat der Eintracht. Klar, dass Stenderas rasanter Aufstieg auch Waldschmidt Mut macht. "Marc hat mir schon vorher nur Gutes erzählt. Es wäre toll, wenn ich daran anknüpfen könnte." Dem Traum Profi-Fußballer ist er in der Idylle rund um das Schlosshotel Mühldorf jedenfalls schon jetzt einen Schritt näher gekommen.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Waldschmidt

Vorname:Luca
Nachname:Waldschmidt
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:19.05.1996

weitere Infos zu Stendera

Vorname:Marc
Nachname:Stendera
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:10.12.1995

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Frankfurt
Gründungsdatum:08.03.1899
Mitglieder:35.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Weiß
Anschrift:Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 0800 - 7431899
Telefax: (0 69) 95 50 31 10
E-Mail: info@eintrachtfrankfurt.de
Internet:http://www.eintracht.de