Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.06.2013, 15:41

Hertha BSC: Wird das Talent noch verkauft?

Der zähe Poker um Nico Schulz

Vor Kurzem hat John Anthony Brooks (20) seinen Vertrag bei Hertha BSC vorzeitig bis 2017 verlängert. Bei der Personalie einer anderen Nachwuchshoffnung tut sich Manager Michael Preetz hingegen deutlich schwerer. Seit dem Frühjahr versuchen die Berliner, den bis 2014 laufenden Vertrag mit Nico Schulz zu verlängern, doch der 20-Jährige ziert sich bislang. Nach kicker-Informationen ist deshalb ein Verkauf im Sommer nicht ausgeschlossen.

Nico Schulz
Vor einer ungewissen Zukunft: Herthas Nachwuchstalent Nico Schulz.
© imagoZoomansicht

Auch in dieser Woche trafen sich Preetz und Schulz' Berater Jörg Neubauer zu Verhandlungen, zu einem Durchbruch kam es aber nicht. "Es stockt", erklärt Preetz, "wir sind nicht so weit, wie wir gern wären."

Und so langsam machen sich die Berliner ihre Gedanken. Intern wird mittlerweile nach kicker-Informationen sogar die Variante durchgespielt, Schulz in der aktuellen Transferperiode zu verkaufen, falls er nicht verlängert - um eine adäquate Ablöse zu generieren. 2011 hatte Bayer Leverkusen Interesse signalisiert, doch Schulz entschied sich für einen Verbleib in der Hauptstadt. Seitdem wurde er aber von längeren Ausfallzeiten (u.a. Pfeiffersches Drüsenfieber) immer wieder ausgebremst.

"In der vergangenen Saison waren seine Leistungen zwischendurch gut, aber am Ende fiel er wieder in ein Loch", bemängelt Preetz. "Es muss irgendwann Klick machen bei Nico, er muss Gas geben." Seine Konkurrenten Änis Ben-Hatira (24) und Ben Sahar (23) schlafen schließlich nicht.

27.06.13
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu N. Schulz

Vorname:Nico
Nachname:Schulz
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:01.04.1993