Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.06.2013, 14:16

Bayern-Kapitän sieht Trainerwechsel als "Glücksfall"

Lahm: "Unsere besten Jahre kommen noch"

Der FC Bayern hat sich in der abgelaufenen Saison alle Titelträume erfüllt - was nun? Kapitän Philipp Lahm (29) ist überzeugt, dass das Triple erst der Anfang der Münchner Erfolgsstory war. "Unsere besten Jahre kommen noch", behauptet er in der "Süddeutschen Zeitung" - und nennt Gründe. Einer davon ist Pep Guardiola: Lahm sieht im Trainerwechsel einen "Glücksfall".

Philipp Lahm
Ungestillter Titel-Durst: Philipp Lahm prophezeit dem FC Bayern eine große Zukunft.
© Getty ImagesZoomansicht

Es ist noch keine vier Jahre her, da handelte sich Philipp Lahm eine saftige Geldstrafe ein, "wie es sie in dieser Höhe beim FC Bayern München noch nicht gegeben hat": Öffentlich hatte er damals die Klub-Verantwortlichen gerügt, die Vereinsphilosophie in Frage gestellt, die Transferpolitik kritisiert.

Seitdem hat sich einiges getan in München, viele richtige Entscheidungen wurden getroffen. Das Ergebnis: 2013 sitzt der FC Bayern als Triple-Sieger auf dem Thron Europas - und hat, findet Lahm inzwischen, eine glänzende Zukunft vor sich. "Wir haben einen überragenden Kader, wir haben Top-Charaktere im Team, eine herausragende Mentalität, und wir haben fast alle langfristige Verträge", schwärmte der Bayern-Kapitän in der "Süddeutschen Zeitung".

Pep Guardiola wird uns noch stärker machen.Philipp Lahm

- Anzeige -

Auf dem Transfermarkt stellten die Bayern-Oberen voriges Jahr die richtigen Weichen. "Da kann ich den Verantwortlichen mal ein Riesenkompliment machen", so Lahm: "Die Neuverpflichtungen haben perfekt gepasst. Und sie haben mit ihrem neuen Schwung auch dazu beigetragen, dass uns dieses letzte Jahr mit den verlorenen Endspielen nicht runtergezogen hat." Selten zuvor habe er einen Zusammenhalt wie derzeit an der Säbener Straße erlebt.

Mit diesen Zutaten gelang der erste Triple-Triumph der Vereinsgeschichte. Doch mit welchen Folgen? Wird sich nach den Siegerpartys in Serie nicht ein Sättigungsgefühl einstellen? Löst Pep Guardiola nicht zum denkbar undankbarsten Zeitpunkt Jupp Heynckes ab? Lahm winkt ab, er blickt voller Zuversicht in die Zukunft: "Das Team wird so zusammenbleiben und noch weiter verstärkt, wirtschaftlich steht der Klub super da, und jetzt kommt mit Pep Guardiola auch noch ein Weltklasse-Trainer."

Lahm will mit den Bayern "das Spanien des Vereinsfußballs" werden

Und das sei doch "ein Glücksfall". Denn: "Das verhindert von vornherein, dass man sich auf den drei Titeln ausruht, denn immer, wenn etwas Neues kommt, sind alle hellwach." Außerdem finde Guardiola ein funktionierendes, langfristig zusammengestelltes Team und damit eine Ausgangslage vor, die Lahm "perfekt für einen Trainer wie Guardiola" nennt. Der Katalane werde die Mannschaft noch stärker machen, mehr noch: Mit ihm habe man die Chance, "das Spanien des Vereinsfußballs zu werden - eine Mannschaft, die über mehrere Jahre Titel sammeln kann".

Für Lahm steht deshalb fest, "dass diese drei Titel kein Ende waren, sondern eher ein Anfang". Seine selbstbewusste Ansage: "Jetzt geht es doch genau um das, was wir alle wollen: Darum, aus diesem denkwürdigen Jahr eine Ära zu machen. Unsere besten Jahre kommen noch, so seltsam sich das nach einem Triple anhören mag."

Bilder vom Pokalfinale in Berlin
Perfekt! Die Bayern haben das Triple
FC Bayern gewinnt den DFB-Pokal
Titel Nummer 3

Das Triple ist perfekt: Philipp Lahm (Mitte) darf nach Schale und Henkelpott auch den DFB-Pokal in die Höhe strecken. Es folgen die Bilder vom Pokalfinale aus Berlin.
© getty images

vorheriges Bild nächstes Bild
08.06.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Lahm

Vorname:Philipp
Nachname:Lahm
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:11.11.1983

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:223.985 (24.11.2013)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: info@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -