Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
31.05.2013, 17:20

Bei Polter fehlt nur noch der Medizincheck

Tuchels Ideen locken Geis nach Mainz

Der 1. FSV Mainz 05 bastelt weiter fleißig am Kader für die neue Saison. Nach Dortmunds Defensiv-Allrounder Julian Koch wechselt nun auch Johannes Geis an den Bruchweg. Der 19-jährige Mittelfeldspieler kommt von Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth und erhält einen Vierjahresvertrag. So gut wie perfekt ist auch die Verpflichtung von Sebastian Polter.

Johannes Geis
Bisheriger Höhepunkt in der Karriere des Johannes Geis: Der Mittelfeldspieler feiert das 1:0 gegen Nürnberg.
© imagoZoomansicht

"Johannes ist junger, hochtalentierter Mittelfeldspieler, der sehr gut zu unserer Art Fußball zu spielen passt. Er wird seinen Weg bei uns und mit uns gehen", kommentierte Manager Christian Heidel die Personalie. Geis, der in Fürth im Winter 2011 seinen ersten Profivertrag erhalten hatte, bestritt in der zurückliegenden Bundesliga-Saison acht Spiele für die Spielvereinigung (kicker-Notenschnitt 3,64). Sein einziges Tor war dabei ein besonders wichtiges: Geis traf beim 1:0-Derbysieg in Nürnberg.

Nun freut sich der Junioren-Nationalspieler auf Mainz, wo er mit Neu-Nationalspieler Nicolai Müller auf einen alten Bekannten aus Fürther Tagen trifft: "Das Konzept und die Ideen von Thomas Tuchel und dem Verein haben mich total begeistert. Besonders gespannt bin ich auf die Stimmung in der Coface Arena, von der mir Nicolai immer vorschwärmt."

In Fürth bedauert man den Verlust des Youngsters. "In vielen Gesprächen ist es uns nicht gelungen, den Spieler langfristig an das Kleeblatt zu binden", berichtete Präsident Helmut Hack. Auch der Sportliche Leiter Rouven Schröder bedauert den sportlichen Verlust: "Er hat in der Rückrunde zeigen dürfen, welches Potenzial in ihm steckt."

Auch Koch bindet sich bis 2017

Das darf er in Zukunft nun in Mainz tun. Dort ist er der dritte Neuzugang für die neue Saison nach Christoph Moritz (23, Schalke, Vertrag bis 2017) und Julian Koch. Der Dortmunder Defensiv-Allrounder (zuletzt an den MSV Duisburg ausgeliehen) band sich ebenfalls langfristig für vier Jahre an die Mainzer, die Ablöse soll deutlich unter einer Million Euro liegen. Nach kicker-Informationen behielt sich der BVB eine Rückkauf-Option vor.

Wie sein neuer Teamkollege Geis schwärmte auch der in den vergangenen beiden Jahren immer wieder von Verletzungen zurückgeworfene Koch von seinem neuen Trainer: "Thomas Tuchel zuzuhören hat vom ersten Gespräch an Spaß gemacht. Mainz ist ein toller Klub, der immer wieder gezeigt hat, dass er junge Spieler fördert und nach oben bringt."

Mit Polter besteht Einigkeit: Nur der Medizincheck fehlt

Neuzugang Nummer vier dürfte Sebastian Polter werden. Wie die Mainzer am Freitag mitteilten, sind sie sich mit dem Angreifer und dessen Arbeitgeber VfL Wolfsburg über einen Wechsel einig. Vollzogen wird dieser aber erst nach dem obligatorischen Medizincheck - und den kann der 22-Jährige erst nach seinem Einsatz bei der U-21-EM in Isreal absolvieren. Klappt alles, erhält Polter einen Vierjahresvertrag.

"Sebastian Polter ist deutscher U-21-Nationalspieler und hat mit seinen 22 Jahren schon 38 Einsätze in der Bundesliga. Mit uns geht er jetzt den nächsten Schritt in seiner Karriere", begründete Heidel die Entscheidung für den Stürmer: "In den Gesprächen hat man gespürt, dass er viel Lust darauf hat. Wir bekommen einen Spieler mit Abschlussqualitäten gepaart mit großer Laufbereitschaft. Das wird passen." Polter hat in der Bundesliga bislang sieben Treffer erzielt.

Auf dem Wunschzettel der Mainzer steht außerdem Ja-Cheol Koo (zuletzt Leihspieler beim FC Augsburg). Den wechselwilligen Südkoreaner will der VfL Wolfsburg aber nicht ziehen lassen.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche

Soll der VfL Wolfsburg Julian Draxler im Winter verkaufen?

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
13
5x
 
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
13
5x
 
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
13
5x
 
5.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
8
4x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
Alvaro Dominguez
06.12.16
Abwehr

Abwehrspieler verabschiedet sich von Mönchengladbach

 
 
 
02.11.16
Abwehr

Innenverteidiger wird nach dem Bundesliga-Debüt belohnt

 
18.10.16
Mittelfeld

Mainz leiht den Offensivmann aus

 
1 von 63

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 16. Spieltag 2016/17 von: Rowi23 - 07.12.16, 15:28 - 0 mal gelesen
Re (3): 1860 - wir sind die Löwen! von: rappler52kommanull - 07.12.16, 15:20 - 3 mal gelesen
Re: Tippspiel: 18. Spieltag 2016/2017 von: Rowi23 - 07.12.16, 15:18 - 4 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun