Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.05.2013, 14:05

Braunschweig: Stillschweigen vereinbart

Hochscheidt soll Boland unter Druck setzen

Das Interesse von Eintracht Braunschweig an Jan Hochscheidt war schon länger bekannt, nun wurde der Transfer realisiert. Wie Erzgebirge Aue mitteilte, wechselt der 25-Jährige zum Bundesliga-Aufsteiger. Über die genauen Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Hochscheidt hatte allerdings nach kicker-Informationen eine festgeschriebene Ablöse von 400.000 Euro.

Jan Hochscheidt (Mi.)
Umjubelter Held verlässt Aue und wird ein Löwe: Jan Hochscheidt (Mi.).
© imagoZoomansicht

"Wir haben Jan sehr viel zu verdanken. Die Bundesliga ist sein großer Traum und wenn er den verwirklichen will, muss er den Schritt jetzt gehen. Wir wünschen ihm für den weiteren Verlauf seiner Karriere alles Gute", sagte FCE-Vizepräsident Jens Stopp auf der vereinseigenen Website. Hochscheidt selbst ließ es sich nicht nehmen, sich noch einmal bei den Veilchen-Fans zu bedanken: "Vielen Dank für die schöne Zeit in Aue. Ich habe mich wirklich sehr wohl gefühlt und bedanke mich bei den Fans sowie bei allen im Verein für die tolle Unterstützung. Es waren für mich fünf tolle Jahre."

In Braunschweig soll der technisch versierte Mittelfeldspieler, der einen Vertrag bis 2016 unterschrieben hat, den Konkurrenzdruck erhöhen und vor allem Mirko Boland Druck machen. Das wäre dann ganz im Sinne von Trainer Torsten Lieberknecht, der "auf der ein oder anderen Position die Qualität anheben will". Das gilt insbesondere für die linke Seite im Mittelfeld, wo Boland zuletzt nicht ganz so überzeugte.

Der 26-jährige Linksfuß, der seit 2009 für die Löwen spielt, erzielte zwar in der abgelaufenen Saison vier Tore und legte sechs Treffer auf (kicker-Notenschnitt: 3,42), stürzte in der Rückrunde allerdings in ein Leistungsloch und verlor kurzzeitig sogar seinen Platz in der Startelf. "Ab und zu braucht er einen Tritt", so Lieberknecht über Boland. Dafür wird künftig auch Hochscheidt sorgen, der in der vergangenen Saison mit zehn Toren und acht Vorlagen für Aue glänzte. Zum absoluten Helden avancierte er am letzten Spieltag in Sandhausen, als er angeschlagen eingewechselt wurde, in der 79. Minute den 1:0-Siegtreffer erzielte und damit den Ligaverbleib der Veilchen sicherte.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist Eintracht Frankfurt schon reif für die Champions League?
Zur Umfrage

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Die Horrorzahlen 2017/2018 sind da von: Hoellenvaaart - 20.11.18, 22:25 - 2 mal gelesen
Re: OT: Inländerkriminalität von: jekimov - 20.11.18, 22:23 - 11 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine