Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.05.2013, 20:30

Stuttgart: Rechtsverteidiger kehrt zu Schalke zurück

"Seuchenvogel" Hoogland hat keine Zukunft beim VfB

Erstmals seit September 2012 stand Stuttgarts Tim Hoogland beim erfolgreichen Gastspiel auf Schalke (2:1) wieder auf dem Platz. Für den Rechtsverteidiger im doppelten Sinne eine besondere Partie, schließlich ging es gegen den Klub, der ihn an die Schwaben ausgeliehen hatte. Am Saisonende wird der 27-Jährige wieder nach Gelsenkirchen zurückkehren, der VfB plant ohne ihn. Denn dem "Seuchenvogel" blieb das Pech auch im Ländle treu.

Tim Hoogland
Wieder am Ball: Stuttgarts Tim Hoogland feierte bei seinem Leihklub Schalke ein gelungenes Comeback.
© imagoZoomansicht

Bruno Labbadia bringt es auf den Punkt. "Er hat bei uns alles mitgenommen, was man mitnehmen konnte." Der VfB-Trainer meint das leider im negativen Sinne. Ein doppelter Bänderriss, Knie- und muskuläre Probleme, Grippe und Windpocken - Hoogland blieb wie so oft in seiner Karriere wenig erspart.

Díe gesundheitlichen Probleme ziehen sich wie ein roter Faden durch die Karriere des Tim Hoogland. In der Saison 2009/10 fiel er, damals noch im Dress des 1. FSV Mainz 05, wochenlang wegen eines Meniskuseinrisses aus. Unmittelbar vor seinem Wechsel zu Schalke 2010/11 ging's dann richtig rund. Wegen Knieproblemen und einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse kam er in zwei Jahren auf ganze drei Einsätze für die Gelsenkirchener.

- Anzeige -

Drei Einsätze stehen auch nach einem Jahr im Dress der Schwaben zu Buche. Zu wenig, um sich für höhere Aufgaben empfehlen zu können, auch wenn er in der Veltins-Arena durchaus zu gefallen wusste (kicker-Note 3). "Er musste einen Kaltstart hinlegen, nicht von 0 auf 100, sondern von 0 auf 1000. Das hat er sehr gut gemacht", so Labbadia. Auch Hoogland war glücklich, "dass ich nach so langer Zeit wieder auf dem Platz gestanden bin und der Mannschaft helfen konnte". Doch Sportvorstand Fredi Bobic verriet bereits, dass er in den VfB-Planungen keine Rolle spielt: "Tim weiß über seine Zukunft Bescheid."

Die liegt also erstmal auf Schalke, und die Perspektive für den Rechtsverteidiger ist dort nicht einmal aussichtslos. S04 ist schließlich auf dieser Position dünn besetzt. Der Hauptkonkurrent wäre nach jetzigem Stand Atsuto Uchida, Aushilfskräfte sind Marco Höger und Benedikt Höwedes. Gar keine so schlechten Karten für Hoogland - sollte er gesund bleiben.

Die Bilder des 33. Spieltags
Werder atmet auf, Freiburg hebt ab
Robert Tesche (li.) gegen Alexander Esswein
Stolperstein Nürnberg

Trotz Führung stand Fortuna Düsseldorf (Robert Tesche, li.) am Ende mit leeren Händen da. Gegen Nürnberg (Alexander Esswein) stolperten die Fortunen und müssen bis zum letzten Spieltag zittern.
© getty images

vorheriges Bild nächstes Bild
13.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Hoogland

Vorname:Tim
Nachname:Hoogland
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:11.06.1985

- Anzeige -

- Anzeige -