Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.04.2013, 12:51

Bremen: Autobahn-Eskapade am Freitag - De Bruyne fehlt

Werder suspendiert Arnautovic und Elia

Volle Konzentration auf den Abstiegskampf? Von wegen! Werder Bremen sah sich am Freitag dazu genötigt, seine Offensivspieler Marko Arnautovic und Eljero Elia mit sofortiger Wirkung zu suspendieren. Beide waren am Freitagmorgen in einen Vorfall auf der Autobahn A1 verwickelt - der Österreicher war deutlich zu schnell gefahren. Auch Kevin de Bruyne fehlt in Leverkusen.

Eljero Elia und Marko Arnautovic (r.)
"Vom Trainings- und Spielbetrieb der Lizenzmannschaft suspendiert": Eljero Elia und Marko Arnautovic (r.).
© imagoZoomansicht

Wie die Bremer mitteilten, war Arnautovic vor dem Bremer Kreuz einer Polizeistreife aufgefallen, weil er mit seinem Porsche deutlich über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit fuhr. "Als Arnautovic gestoppt wurde", heißt es in der Presseerklärung weiter, "hielt ebenfalls der Wagen von Eljero Elia."

Arnautovic widerspricht Polizeisprecher

Der Niederländer, Arnautovic und vier Begleiter traten den Beamten gegenüber anschließend derart aggressiv auf, dass diese Verstärkung von Kollegen aus Niedersachsen anfordern mussten. Das bestätigte ein Polizeisprecher. Allerdings widersprach Arnautovic später auf seiner Facebook-Seite: "Es war niemand auch nur ansatzweise aggressiv."

Gegen Arnautovic wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. "Von anderen Verfahren ist mir derzeit nichts bekannt", sagte der Polizeisprecher.

Alkohol war bei dem Vorfall nicht im Spiel, trotzdem hat er erhebliche Konsequenzen für Arnautovic, Elia - und Werder: Die Bremer müssen nun noch ersatzgeschwächter zum eminent wichtigen Auswärtsspiel in Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) anreisen.

Eichin: "Wir müssen ein deutliches Zeichen setzen"

"Wir können ein solch unprofessionelles Verhalten in der Vorbereitung auf unsere Partie in Leverkusen nicht tolerieren und stellen die Spieler frei, bis die Situation mit den Beteiligten in Ruhe geklärt werden kann", erklärte Trainer Thomas Schaaf.

Auch Geschäftsführer Thomas Eichin reagierte "zutiefst enttäuscht" auf die Autobahn-Eskapade. "Wir brauchen Spieler, die sich zu 100 Prozent mit ihrem Beruf und der Aufgabe beim SV Werder beschäftigen. Wer zwei Tage vor einem wichtigen Spiel um drei Uhr nachts noch auf der Autobahn unterwegs ist, bei dem kann das nicht der Fall sein. Wir müssen ein deutliches Zeichen setzen."

Jetzt definitiv: Auch de Bruyne fällt aus

Nicht besser wurde die Personalsituation nach dem Abschlusstraining: Kevin de Bruyne musste die Einheit abbrechen und wird nicht im Kader stehen, wie Schaaf bestätigte. Der auch von Leverkusen umworbene Belgier kämpft mit Oberschenkelproblemen.

Die kleine Restchance für das Leverkusen-Spiel, die de Bruyne am Freitag getwittert hatte, ist inzwischen verpufft: Der Mittelfeldmann wird nicht rechtzeitig fit - ist aber in Leverkusen zur Unterstützung dabei.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 26.04., 16:16 Uhr
Nächtliche Tempo-Fahrt - Arnautovic und Elia freigestellt
Das hat Werder Bremen im Abstiegskampf wohl gerade noch gefehlt: Marko Arnautovic und Eljero Elia haben sich am Freitagmorgen auf einer Autobahn danebenbenommen - und wurden prompt suspendiert. Vor allem für Arnautovic war es nicht die erste Eskapade.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Arnautovic

Vorname:Marko
Nachname:Arnautovic
Nation: Österreich
Verein:Stoke City
Geboren am:19.04.1989

weitere Infos zu Elia

Vorname:Eljero
Nachname:Elia
Nation: Niederlande
Verein:Feyenoord Rotterdam
Geboren am:13.02.1987

weitere Infos zu De Bruyne

Vorname:Kevin
Nachname:De Bruyne
Nation: Belgien
Verein:Manchester City
Geboren am:28.06.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun