Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.04.2013, 11:36

Dortmund: Götze wirft das Personalkarussell an

S04 rechnet mit BVB-Buhlen um Draxler

Der spektakuläre Abgang von Mario Götze (20) zum FC Bayern bringt die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund in Zugzwang. Offensiv-Ersatz muss her für das Jahrhundert-Talent, und die Verantwortlichen des BVB stellen wohl nicht erst seit gestern Überlegungen an, wie der Abgang des Youngsters am besten kompensiert werden kann. Eines ist schon jetzt klar: Shinji Kagawa (24) wird nicht zurückkehren. Wen haben die Dortmunder Macher im Visier?

Julian Draxler
Julian Draxler nach Dortmund? Keine Schlagzeile, die Schalker Verantwortliche und vor allem Fans gerne lesen würden.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Kandidatenliste ist auf jeden Fall ziemlich lang. Und Geld spielt bei der Fahndung nach geeignetem Offensivpersonal bei der Borussia keine Rolle: Neben dem Erlös für Götze (37 Millionen) haben die Westfalen in der Königsklasse bereits 55 Millionen Euro eingenommen - und bei einer Finalteilnahme oder gar einem Champions-League-Sieg würden weitere Millionenbeträge aufs Konto gespült. Die Kasse ist also prall gefüllt, Boss Hans-Joachim Watzke kündigt auch schon "deutliche Investitionen" an, doch für wen soll das viele Geld verwendet werden?

Shinji Kagawa (24): Die Möglichkeit einer Rückkehr des Japaners gibt es nicht. Erst vor vor einem Jahr für 16 Millionen Euro zu Manchester United gewechselt (Vertrag bis 2016) und just mit den Red Devils Meister geworden, scheitert ein schnelles Wiedersehen der Dortmunder mit Kagawa schon allein am Veto von Sir Alex Ferguson, der große Stücke auf seinen Offensivspieler hält.

- Anzeige -

Julian Draxler (19): Jüngst hatte erst Vereinskollege Christoph Metzelder über den weiteren Karriere-Verlauf des Schalker Juwels spekuliert: "Wenn die Entwicklung von Julian Draxler so weitergeht, wird Bayern München irgendwann automatisch ein Thema sein." Nun, beim FC Schalke geht man jetzt eher davon aus, dass die Borussia konkrete Anstrengungen unternehmen wird, sich das Juwel der Königsblauen unter den Nagel zu reißen. Draxlers zurückhaltendere Formulierungen bezüglich des Erzrivalen in den vergangenen Wochen eröffnen zumindest Raum für Spekulationen. Vertraglich ist der Youngster bis 2016 gebunden, eine Ausstiegsklausel soll es nicht geben. Draxler würde mindestens 20 Millionen Euro kosten und verkörpert wohl am ehesten den gesuchten Spielertyp.

Kevin de Bruyne (21): Auch der vom FC Chelsea an Werder Bremen ausgeliehene Belgier, der auch im Fokus von Leverkusen steht, könnte ins Anforderungsprofil des BVB passen. Sportdirektor Michael Zorc dementiert, bereits ein offizielles Angebot (angeblich 17 Millionen Euro) in London positioniert zu haben.

Heung-Min Son (20): Der HSV-Stürmer, bei den Hanseaten noch bis 2014 unter Vertrag, hat nicht erst seit seiner Gala in Dortmund (9. Februar, zwei Tore beim 4:1-Sieg des HSV) das Interesse der Schwarz-Gelben geweckt. Und der Koreaner scheint grundsätzlich einem Wechsel nicht abgeneigt: "Ich entscheide nach der Saison", so der Torjäger, der bislang elf Treffer auf dem Konto hat.

Leon Goretzka (18): Das große Talent des VfL Bochum (Vertrag bis 2016) würde die Borussia sofort mit Kusshand nehmen. Nur will Goretzka dort vor seinem Abitur 2014 eigentlich nicht weg.

25.04.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:20.09.1993

weitere Infos zu Son

Vorname:Heung-Min
Nachname:Son
Nation: Südkorea
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:08.07.1992

weitere Infos zu Goretzka

Vorname:Leon
Nachname:Goretzka
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:06.02.1995

weitere Infos zu Kagawa

Vorname:Shinji
Nachname:Kagawa
Nation: Japan
Verein:Manchester United
Geboren am:17.03.1989

weitere Infos zu de Bruyne

Vorname:Kevin
Nachname:de Bruyne
Nation: Belgien
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:28.06.1991

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -