Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.04.2013, 15:15

Leverkusen: Vor dem Topspiel auf Schalke

Toprak kehrt zurück

Am vergangenen Wochenende hat Bayer Leverkusen beim 1:1 gegen den VfL Wolfsburg zwei Punkte leichtfertig aus der Hand gegeben. Die könnten in der Endabrechnung fehlen, wenn es um den wichtigen dritten Platz in der Liga geht. Aber noch hat der Werksklub die Nase vorn, Schalke könnte allerdings im Topspiel am Samstag bis auf einen Punkt verkürzen. "Die Ausgangsposition ist gut, jetzt müssen wir mit der nötigen Konsequenz zur Sache gehen", fordert Sascha Lewandowski.

Ömer Toprak
Kehrt von der Tribüne auf den Rasen zurück: Ömer Toprak.
© picture allianceZoomansicht

Dass die Ausgangsposition vor dem Duell mit Tabellen-Nachbar Schalke 04 besser sein könnte, weiß auch Lewandowski. Es ist nachvollziehbar, wenn er hier und da einen Pflock wider die Euphorie und überzogene Erwartungshaltung einrammt: "Mit der beeindruckenden Vorrunde, in der vieles günstig lief, haben wir uns teilweise selbst überholt und einfach eine Erwartungshaltung geschaffen, die jetzt eben da ist." Diese Hinrunde habe aber niemandem in Leverkusen die Sinne vernebelt: "Uns war klar, dass es im Kampf um Platz drei bis zum Schluss ein enges, offenes Rennen bleibt. Aber ich bin überzeugt davon, dass wir uns am Ende durchsetzen werden."

- Anzeige -

Am Dienstag hat das Team die Vorbereitungen auf das Spiel in Gelsenkirchen aufgenommen, vor allem Standards wurden dabei eingeübt. Personell gab es gute Nachrichten von Ömer Toprak, der nach einer Kapselverletzung im Knie wieder mitmischte. Der Innenverteidiger hatte sich die Verletzung am 24. Spieltag in der Anfangsphase in der Partie gegen den VfB Stuttgart (2:1) zugezogen. Toprak (21 Spiele, kicker-Durchschnittsnote: 3,13) war zuvor in der Innenverteidigung neben Philipp Wollscheid gesetzt. Gegen Wolfsburg wurde er von Daniel Schwaab ersetzt.

Wollscheid blickt schon Mal voraus auf nächsten Samstag: "Es wird ein heißer Kampf werden, aber wir gehen da voller Vorfreude rein. Das sind die Spiele, die richtig Spaß machen. Ich denke, wir werden voll da sein."

Tabellenrechner 1.Bundesliga
Video zum Thema
Topspiel 1984/85- 02.04., 14:13 Uhr
Bayer Leverkusen - 1. FC Köln 4:4 (2:3)
Das rheinische Derby entwickelte sich zu einem der Topspiele der Saison 1984/85. Ein packendes Duell mit Chancen im Überfluss und starken Individualisten (Littbarski, Häßler, Allofs) gegen eine homogene Mannschaft aus Leverkusen. Ist das Ihr Topspiel der Saison 1984/85? Entscheiden Sie sich zwischen den drei Vorschlägen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
09.04.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -