Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.04.2013, 13:28

Freiburg: Terrazzino bleibt daheim

Streich erwartet "angeschossenen Tiger"

Der SC Freiburg hat seinen kurzen Durchhänger nach zwei Niederlagen gegen Wolfsburg (2:5) und in Dortmund (1:5) mit einem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach beendet. Am Samstagabend geht es in Hamburg wieder gegen einen direkten Konkurrenten um die internationalen Startplätze. Doch was ist vom HSV nach dem 2:9-Debakel in München zu erwarten? "Mir gefällt das Ergebnis gar nicht", sagte Christian Streich und sieht ein kampfbetontes Spiel auf sein Team zukommen.

SC-Coach Christian Streich
"Das ist enorm gefährlich": SC-Coach Christian Streich fürchtet aggressive Hamburger.
© picture allianceZoomansicht

"Dieses Ergebnis wird in keinster Weise der grundsätzlichen Verfassung und Qualität der Hamburger Mannschaft gerecht. Ich weiß, was auf uns zukommt, und die Jungs wissen es auch. Hamburg wird auf jeden Fall sehr aggressiv und mit riesiger Laufbereitschaft gegen uns spielen", sagte Streich.

Spiele in Norddeutschland liegen dem SC Freiburg in dieser Saison bisher besonders. Fünfmal traten die Breisgauer dort an, fünfmal gingen sie als Sieger vom Platz: 2:0 in Wolfsburg, 2:1 in Hannover, 3:2 in Bremen, dazu die Pokalsiege bei Victoria Hamburg (2:1) und in Braunschweig (2:0). Der Sportclub fährt jedenfalls mit breiter Brust nach Hamburg. In erster Linie natürlich wegen des jüngsten 2:0-Erfolgs gegen Borussia Mönchengladbach. Doch auch die Erinnerungen an den HSV sind gut. Beim letzten Gastspiel an der Alster gelang den Freiburgern am 17. März 2012 ein 3:1-Sieg. Verließ der SC seinerzeit erstmals die direkten Abstiegsplätze, könnte mit einem Sieg nun sogar der Sprung auf Platz vier gelingen.

- Anzeige -

"Wir müssen sofort den Kampf annehmen und an die Grenze gehen. Und die Hamburger können natürlich auch Fußball spielen", so Streich. "Der HSV ist nach seinem letzten Spiel wie ein angeschossener Tiger, der jetzt am Samstag auf den Platz kommt. Das ist enorm gefährlich."

Marco Terrazzino hat die Reise in den Norden nicht mitangetreten, weil seine geschwollene Patellasehne einen Einsatz unmöglich macht. "Das ist schade und ärgerlich, denn er hat es auch gegen Mönchengladbach nach seiner Einwechslung gut gemacht. Ich hätte ihn gerne dabei gehabt", ärgert sich Streich über eine Alternative weniger.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
05.04.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
13.10.14
Mittelfeld

Mainz: Rukavytsyas Vertrag aufgelöst

 
25.09.14
Torwart

Ex-Nationaltorhüter kommt als Back-Up für Wiedwald

 
19.09.14
Mittelfeld

Rostock: Deutsch-Serbe ist gegen Bielefeld schon spielberechtigt

 
 
 
1 von 62

Livescores

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): eine 1. HZ die Mut macht ! von: Daniel1081 - 23.10.14, 01:26 - 32 mal gelesen
Re (2): eine 1. HZ die Mut macht ! von: goesgoesnot - 23.10.14, 01:12 - 30 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -