Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.03.2013, 09:48

Fürth: Mittelfeldspieler erlitt abermals Kreuzbandriss

Wieder Kapitalschaden bei Tyrala

Zum dritten Mal in seiner noch gar nicht so langen Karriere wird Mittelfeldspieler Sebastian Tyrala durch einen Kreuzbandriss aus der Bahn geworfen! Der ehemalige Dortmunder, bis 2014 bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag, hatte sich die neuerliche schwere Verletzung vergangene Woche im Training zugezogen. Am Mittwoch wird er in Augsburg operiert. Wie es mit seiner Laufbahn weitergeht, ist offen.

- Anzeige -
Wollte nur einen Schuss blocken: Sebastian Tyrala liegt schon wieder am Boden.
Wollte nur einen Schuss blocken: Sebastian Tyrala liegt schon wieder am Boden.
© imago Zoomansicht

Zwei Kreuzbandrisse und einen Korpelschaden hat Tyrala bislang schon verdaut. Nach monatelanger Reha hatte er nach seinem letzten Kreuzbandriss erst kürzlich wieder das Training mit der Mannschaft aufgenommen. Und war eigentlich guter Dinge. "Die letzte Reha war die beste, die ich je hatte", wird der 25-Jährige in den "Fürther Nachrichten" zitiert. Er habe sich fit gefühlt, war schmerz- und angstfrei.

Vergangene Woche erlitt Tyrala dann den nächsten schweren Rückschlag. Beim Versuch, einen Schuss im Training zu blocken, passierte es. "Ich wusste sofort, was los war", berichtet der Spieler. Abermals Kreuzbandriss, abermals Operation und Reha. Der Gedanke ans Aufgeben kam auf. "Jetzt ist es schwer, wieder Vertrauen in den Körper zu finden."

Am Mittwoch wird Dr. Ulrich Boenisch ihn operieren, Martin Meichelbeck, Lizenzbereich-Leiter bei der SpVgg, rechnet mit einem weiteren Jahr Pause für Tyrala. Der Verein will seinem Spieler "alle Zeit geben, die er braucht." Tyrala selbst will erst einmal alles auf sich zukommen lassen. "Aber von der Psyche her war es noch nie so schlimm wie jetzt."

Einen Plan B gibt es für ihn nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre nun auch schon. Im Oktober begann Tyrala ein Fernstudium im Bereich Sportmanagement, in diesem Jahr möchte er die B-Lizenz als Trainer machen, in der Jugendabteilung der SpVgg erste Eindrücke sammeln. Doch ganz ad acta gelegt hat er auch die Fortsetzung seiner aktiven Laufbahn noch nicht. "Das Schönste wäre es doch, jedem zu zeigen, dass ich mit Fürth noch einmal in der Zweiten Liga auf dem Platz stehen kann."

22.03.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kramer

Vorname:Frank
Nachname:Kramer
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth

- Anzeige -

weitere Infos zu Tyrala

Vorname:Sebastian
Nachname:Tyrala
Nation: Deutschland
  Polen
Verein:Rot-Weiß Erfurt
Geboren am:22.02.1988

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Greuther Fürth
Gründungsdatum:23.09.1903
Mitglieder:2.550 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Weiß-Grün
Anschrift:Laubenweg 60
90765 Fürth
Telefon: (09 11) 97 67 68 0
Telefax: (09 11) 97 67 68 209
E-Mail: info@greuther-fuerth.de
Internet:http://www.greuther-fuerth.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -