Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.02.2013, 17:26

Wolfsburg: Sperre nach Notbremse

Sechster Platzverweis: Madlung fehlt zweimal

Der VfL Wolfsburg kennt diese Situation bereits: Er muss vorerst auf seinen gesperrten Innenverteidiger Alexander Madlung verzichten. Nach seiner Roten Karte beim 1:1 in Mainz, seinem sechsten Bundesliga-Platzverweis insgesamt, wurde der 30-Jährige vom DFB-Sportgericht am Montag für zwei Spiele aus dem Verkehr gezogen.

- Anzeige -
Alexander Madlung sieht in Mainz die Rote Karte
Dritter Platzverweis im VfL-Trikot: Alexander Madlung.
© Getty Images Zoomansicht

Damit fehlt Madlung den "Wölfen" bei den nächsten Bundesliga-Auftritten gegen Schalke 04 und beim SC Freiburg. Verein und Spieler haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Madlung war am Samstag nach einer halben Stunde von Schiedsrichter Peter Sippel (München) mit der Roten Karte bedacht worden, weil er Nicolai Müller als letzter Mann kurz festgehalten hatte.

Notbremse also und Platzverweis Nummer sechs für den "Sünder": Nur Jens Nowotny (8), Sergej Barbarez, Stefan Effenberg und Torsten Kracht (je 7) flogen in der Bundesliga häufiger als Madlung, der im Trikot von Hertha BSC und Wolfsburg insgesamt drei Rote und drei Gelb-Rote Karten sammelte. Dazu kommt eine Ampelkarte im UEFA-Cup (2006 beim 1:2 mit Hertha gegen Rapid Bukarest).

Für den VfL war es die dritte Unterzahl in der laufenden Saison, erstmals gelang trotzdem ein Punktgewinn. "Nach dem Platzverweis hat die Mannschaft ein Spiel abgeliefert, das ich in dieser Form nicht erwartet hatte", befand Trainer Dieter Hecking nach dem 1:1 in Mainz. Als Ersatz für Madlung steht Simon Kjaer bereit.

25.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Madlung

Vorname:Alexander
Nachname:Madlung
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:11.07.1982

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -