Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

23.01.2013, 18:40

Dortmund: Die nächste BVB-Gala?

Klopp will dem Club die Antworten verweigern

Nach der Rückrunden-Auftakt-Gala ist vor Nürnberg: Borussia Dortmund hat nach dem berauschenden Auftritt bei Werder Bremen (5:0) am Freitagabend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) den Club vor der Brust. Gegen den FCN hat der deutsche Meister noch etwas gutzumachen, zudem gilt es für Reus und Co., die mäßige Heimbilanz aufzupolieren. Trainer Jürgen Klopp hat eine genaue Vorstellung, wie dies funktionieren soll.

- Anzeige -
BVB-Trainer Jürgen Klopp
Hat sich Gedanken über Nürnberg gemacht: BVB-Trainer Jürgen Klopp.
© imago Zoomansicht

Mit einem 5:0-Ausrufezeichen an der Weser ist Dortmund aus der Winterpause gekommen. Sehr zum Gefallen von Klopp, dem vor allem das Umschaltspiel seines Teams gefiel. So wie in Bremen nach Balleroberungen weisungsgemäß "die wilde Fahrt abging", so soll es nun auch gegen Nürnberg weitergehen. Allerdings hat die Wiesinger-Elf erst 23 Gegentore kassiert und weist somit eine wesentlich stabilere Defensive als Werder (34) auf.

Das weiß auch Klopp. "Nürnberg ist eine robuste, schwer zu spielende Mannschaft", so der BVB-Trainer auf der Internetseite des Vereins, in der Hinrunde gab es ein 1:1. Grund genug, wie Klopp meint, "etwas gutzumachen. Und gerade bei den Heimspielen haben wir auch noch Nachholbedarf, was die Ergebnisse angeht", fügt er an. Schließlich konnte Dortmund erst vier seiner acht Partien vor eigenem Publikum siegreich gestalten (4/2/2).

"Unsere Aufgabe ist es, das Spiel so zu gestalten, dass es dem Gegner schwer fällt, Antworten zu finden", gibt der 45-Jährige die Marschroute für den Heimauftritt gegen die Franken vor. Für die Fans will er "bei den Eisschranktemperaturen ein erwärmendes Spiel auf den Platz bringen".

Subotic läuft wieder

Fehlen wird dabei noch Neven Subotic, doch der an der Wade verletzte Innenverteidiger hat wieder das Lauftraining aufgenommen. "Damit rückt der Zeitpunkt seiner Rückkehr näher", meinte Klopp.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 24.01., 13:01 Uhr
Meister mit Heimkomplex - Klopp wundert sich
Jürgen Klopp muss mit Borussia Dortmund am Freitagabend gegen den 1. FC Nürnberg ran und dann zählt nur ein Sieg. Denn der Coach stellte auf der Pressekonferenz erstaunt fest, dass der BVB in dieser Saison "erst 14 Heimpunkte" gesammelt hat. Für den Coach eigentlich die Bilanz aus fünf Spielen und eben nicht aus der ganzen Hinrunde.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
23.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -