Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.01.2013, 15:05

Mainz: Baumgartlinger ist nach Grippe wieder fit

Tuchel erwartet Duell auf Augenhöhe

Wenn der 1. FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr) den SC Freiburg empfängt, handelt es sich um ein absolutes Spitzenspiel am 18. Spieltag - der Tabellenfünfte ist beim Sechsten zu Gast. Und so erwartet der Mainzer Coach Thomas Tuchel auch ein Duell auf Augenhöhe. Personell muss der Coach in der Abwehr einige Spieler ersetzen. Dafür kehrt Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger nach einer schweren Grippe wieder zurück.

Thomas Tuchel
Attestiert seiner Mannschaft eine konzentrierte Vorbereitung: Trainer Thomas Tuchel.
© imago

Mit sechs Testspielen in der kurzen Vorbereitung hofft Mainz im Rhythmus und in Form geblieben zu sein. "Die Mannschaft hat daran angeknüpft, wo sie aufgehört hat. Sie war vom ersten Training an sehr konzentriert", lobt Tuchel. "Wir sind auf jeden Fall wieder frischer als zum Ende der Hinrunde", als es immerhin noch zu einem 3:1 gegen den VfB Stuttgart und zu einem 2:1 im DFB-Pokal bei Schalke 04 reichte.

- Anzeige -

Entsprechend selbstbewusst ist man mittlerweile bei den Rheinhessen. "Unser Anspruch ist, den nächsten Heimsieg zu holen", sagt Baumgartlinger, ohne den starken Gegner Freiburg unterschätzen zu wollen. Der Österreicher hatte mit einer schweren Grippe zu kämpfen, konnte nicht mit ins Trainingslager nach Marbella fliegen.

Die Versäumnisse glaubt Baumgartlinger in den letzten Tagen aufgeholt zu haben. "Ich bin wieder gesund und fühle mich wohl. Es würde schon gehen", gibt er grünes Licht für einen Einsatz. "Die hartnäckige Grippe war für ihn extrem ärgerlich, hat Substanz gekostet, er kriegt das aber auf jeden Fall hin", bestätigt Tuchel. Da mit Bayern-Abwanderer Jan Kirchhoff (Gelbsperre) und Elkin Soto (Zerrung) gleich zwei Sechser ausfallen, spricht bei der Besetzung des defensiven Mittelfeldzentrums viel für das Duo Baumgartlinger/Eugen Polanski.

In der Abwehr ist das Personal ebenfalls dünn. Niko Bungert (Kreuzbandverletzung) fehlt weiter und für Radoslav Zabavnik (Aufbautraining) kommt das Spiel zu früh. Stefan Bell stünde bereit, er kann auch alle Positionen in der Viererkette spielen.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
18.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -