Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.01.2013, 19:01

München: Ende beim FC Bayern stand im Sommer fest

Karriereende? Heynckes hält sich alles offen

Angespannt und angriffslustig: Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Bekanntgabe der Verpflichtung von Josep Guardiola erklärte Jupp Heynckes, dass für ihn persönlich schon seit Sommer feststand, dass er seinen Vertrag nicht verlängern würde. Der Darstellung, er werde damit auch seine Trainerkarriere beenden, widersprach der 67-Jährige allerdings vehement. Seinen Nachfolger Guardiola bezeichnete er ob seiner Entscheidung pro München als "klugen Mann".

Jupp Heynckes
"Mein Karriereende möchte ich selbst bekannt geben." Macht Jupp Heynckes woanders weiter?
© Getty ImagesZoomansicht

Gleich zu Beginn seines Statements erklärte Heynckes die Gründe, die zu seinem Entschluss, im Sommer 2013 sein Engagement beim FC Bayern zu beenden, führten. Der Job als Bayern-Trainer sei schließlich ein sehr anspruchsvoller - und: "Ich werde im Sommer 68 Jahre, das ist ja schon über das Rentenalter hinweg", erklärte er und fügte mit einem Schmunzeln hinzu: "Wenn alle so lange arbeiten würden, dann wäre die Rente gesichert."

Im Mittelpunkt von Heynckes' Erläuterungen stand die Frage nach dem Zeitpunkt seiner Entscheidung. "Für mich stand im Sommer im Grunde fest, dass ich aufhöre", erläuterte er. Uli Hoeneß sei über diesen Entschluss sehr früh informiert gewesen. Im persönlichen Gespräch mit dem Präsidenten habe Heynckes demnach angeboten: "Wenn ihr keine adäquate Lösung findet, dann können wir gerne noch einmal reden."

Hoeneß stellte zudem klar, dass Heynckes früh darüber Bescheid wusste, dass die Bayern versuchen würden, Guardiola zu holen. "Ich bin nicht nur der Präsident, der mit ihm redet. Ich bin auch sein Freund. Und Jupp wusste über Pep Guardiola von mir ziemlich früh Bescheid - schon seit Mitte September", sagte der Bayern-Präsident der Süddeutschen Zeitung (Samstags-Ausgabe).

Wenn ihr keine adäquate Lösung findet, dann können wir gerne noch einmal reden.Jupp Heynckes

- Anzeige -

Eine adäquate Lösung - diese haben die Bayern-Bosse mit Josep Guardiola nun sicherlich präsentiert. Vom schnellen Ablauf dieser Verpflichtung sei er nicht überrascht gewesen, erklärte Heynckes. Er sei informiert, aber in die Verpflichtung des Spaniers nicht involviert gewesen. Ohnehin ändere sich für ihn durch die Bekanntgabe des Endes seiner Trainertätigkeit beim FCB "überhaupt nichts". Er sei schon immer sehr ehrgeizig gewesen, das werde sich in den kommenden fünf Monaten nicht ändern. Zudem habe er keine Bedenken, dass sich der Wechsel auf der Trainerbank negativ auf sein Team auswirken könne: "Die Mannschaft hat einen Zusammenhalt wie nie zuvor."

Mit der auf den seit dem heutigen Freitag 42-jährigen Guardiola gefallenen Wahl gebe es nun einen Generationswechsel auf der Bayern-Bank - "von einem Trainer, der schon alles erlebt hat, hin zu einem Jüngeren, der schon sehr erfolgreich war". "Ich finde es gut", sagte Heynckes dazu und beglückwünschte Pep Guardiola zu seinem Entschluss, den FC Bayern zu übernehmen: "Mein Nachfolger ist ein kluger Mann. Er hat die europäischen Spitzenmannschaften analysiert und hat erkannt, dass der FC Bayern die Mannschaft ist, mit der er am meisten Erfolg haben kann." Nach dem FC Barcelona habe er in München die beste Mannschaft zur Verfügung. Er selbst könne den Entschluss gegen verschiedene Angebote aus der Premier League sehr gut nachvollziehen: "Ich als Trainer würde auch nicht nach England gehen und nicht wissen, wie es in vier Monaten aussieht oder wie der Besitzer reagiert."

Macht Heynckes woanders weiter?

Mit seinen Erklärungen lag Heynckes voll auf der Linie der Bayern-Bosse Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge. Nur in einem Punkt widersprach er deutlich: Von einem Karriereende, wie es eine Erklärung der Münchner nahelegte, könne zum jetzigen Zeitpunkt keine Rede sein. Er werde lediglich seine Tätigkeit bei den Münchnern beenden, aber "mein Karriereende möchte ich selbst bekanntgeben".

18.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Heynckes

Vorname:Jupp
Nachname:Heynckes
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:223.985 (24.11.2013)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: info@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de

- Anzeige -

Wechselbörse - Bayern München

NameZ/APositionDatum
Weiser, MitchellMittelfeld02.01.2013
 
Javi MartinezMittelfeld29.08.2012
 
Pranjic, DanijelMittelfeld13.07.2012
 
Petersen, NilsSturm29.06.2012
 
Weihrauch, PatrickSturm29.06.2012
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -