Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.01.2013, 21:30

München: Hoeneß lobt Heynckes

"Wie geht es Jupp?"

"Sein erster Satz war - übrigens auf Deutsch: Wie geht es Jupp?", erzählte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Donnerstag in der überfüllten Pressekonferenz nach dem Trainercoup mit Pep Guardiola, der den FC Bayern ab Sommer trainieren wird. Doch seit Mittwoch hat man von Jupp Heynckes noch nichts gehört. Am Freitag wird er sich der Presse stellen. Zuvor gab es Lob von allen Seiten für seine Arbeit - auch von Uli Hoeneß. Der Präsident lässt aber auch durchblicken, dass der Coach womöglich noch gerne weiter gemacht hätte.

Jupp Heynckes
Stellte sich seit dem Guardiola-Coup noch nicht den Fragen der Presse: Jupp Heynckes.
© imagoZoomansicht

In einem Interview mit dem ZDF wollte Hoeneß zwar über Einzelheiten der Verhandlungen mit Guardiola nichts weiter sagen, aber Heynckes sei eingeweiht gewesen. "Jupp war früh informiert, dass es Kontakt gibt", und fügte vielsagend hinzu: "Natürlich hätte er gerne noch ein Jahr weitergemacht. Er hätte sich sicher erweichen lassen. Wir sind ihm sehr dankbar, dass er uns diese Möglichkeit ermöglicht hat, dass er da kein Theater gemacht hat."

Man werde jetzt alles dafür tun, Heynckes einen "ganz tollen Abschied zu geben". Am Ende des Gesprächs adelte er den scheidenden Coach noch: "Wir haben einen großen Trainer und wir bekommen einen großen Trainer."

Bei der Verpflichtung von Guardiola hätte man in den vielen Gesprächen mit dem Spanier den richtigen Ton getroffen und damit "die richtige Stimmung hervorgerufen". Lob gab es für den neuen Coach auch, weil er offensichtlich auf viel Geld verzichtet hat. "Er hätte sicher das Doppelte verdienen können. Aber er ist ein Mann, der nicht nur aufs Geld schaut. Er hat klare Vorstellungen vom Leben und vom Fußball. Er ist ein Mensch, der über den Tellerrand hinausschaut. Da hat ihm offensichtlich der FC Bayern am besten gefallen", sagte Hoeneß.

Bleibt also die Frage, wie es Heynckes wirklich geht. Antworten wird er am Freitag dann erstmals selbst geben.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 22. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
22
10x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
21
8x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
22
8x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
22
8x
 
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
22
8x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
24.02.17
Mittelfeld

Schalke 04 hält wie erwartet am starken Mittelfeldmann fest

 
23.02.17
Torwart

Stuttgart holte schon im Winter einen Ersatz

 
14.02.17
Sturm

Darmstadts Sirigu klemmt sich Nerv beim Aufwärmen ein

 
07.02.17
Mittelfeld

Schwede wechselt zu Hammarby IF

 
 
1 von 81

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Auswertung WB 3 - 22. Spieltag - Saison 2016-2017 von: Dabster - 26.02.17, 23:03 - 3 mal gelesen
Auswertung WB 3 - 22. Spieltag - Saison 2016-2017 von: Dabster - 26.02.17, 23:02 - 3 mal gelesen
Re: Wolfsburg entlässt Trainer Ismaël von: Wild_Wild_West_2 - 26.02.17, 23:01 - 7 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun