Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.01.2013, 11:37

Bremen: Schaaf will taktische Flexibilität

Hunt: Das spanische Modell

Der Auftakt in die Rückrunde hält für Werder Bremen gleich einen dicken Brocken parat. Am Samstagabend kreuzt der deutsche Meister Borussia Dortmund an der Weser auf. Nach den Bayern ist der BVB das zweittorhungigste Team in der Liga (35 Treffer), dementsprechend kompakt wollen die Norddeutschen die Klopp-Elf bearbeiten. Ein Schlüssel zum Erfolg soll dabei das spanische Konzept sein, also ohne echten Stürmer und mit viel Flexibilität aus dem offensiven Mittelfeld heraus.

Bremens Coach Thomas Schaaf stellt Aaron Hunt auf die Dortmund-Aufgabe ein.
Bremens Coach Thomas Schaaf stellt Aaron Hunt auf die Dortmund-Aufgabe ein.
© Getty ImagesZoomansicht

Spanisch will er den Dortmundern vorkommen. Es ist der Plan von Bremens Trainer Thomas Schaaf (51), zum Rückrunden-Auftakt dem Favoriten aus Westfalen mit einer Taktik beizukommen, die der ähnelt, welche Vicente del Bosque (62), der Titelsammler aus Madrid, zuweilen bei der letzten Europameisterschaft angewendet hat. Schaaf leugnet, wie es seine Art ist, einen Vergleich mit dem Welt- und Europameister, doch einer seiner Schlüsselspieler gibt die Parallelen schon zu. "Es hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem spanischen Modell", betont Aaron Hunt (26) und verweist auf die Ausgangslage: "Es ist eine Reaktion auf die Sperre von Marko Arnautovic. Somit treten wir ohne einen direkten zentralen Stürmer an."

- Anzeige -

In der Vorbereitung ließ Schaaf, der auf taktische Flexibilität verweist und von seinen Profis "situationsbedingtes Handeln" fordert, diese Variante proben. In drei von vier Testspielen agierte Werder in dieser Form, zuletzt beim ultimativen Test, dem 2:1-Sieg beim VfL Osnabrück, dem Tabellenführer der 3. Liga. "Es sieht so aus, als ob wir auch gegen den BVB so auflaufen werden", verrät Hunt, der konstanteste Spieler bisher. Es habe schon recht gut funktioniert, "doch wir müssen die Sache natürlich noch verfeinern".

So neu ist Schaafs Plan indes nicht. Auch in der Hinrunde befolgte er ihn zweimal, sogar beim Auftakt in Dortmund, sodass Schwarz-Gelb ein wenig vorgewarnt ist. So sieht es konkret aus: Mit Arnautovic (23) fehlt der rechte Flügelmann. Als 1:1-Ersatz würde sich Niclas Füllkrug (19) anbieten, doch diesem, vor einem Jahr die Entdeckung des Winter-Lagers in der Türkei, fehlen momentan Frische und Spritzigkeit. Daher favorisiert Schaaf die Option mit Nils Petersen (24), der zentralen Spitze, auf der rechten Seite. Der Platz im Sturmzentrum bleibt weitgehend unbesetzt. Oder anders: Mit Kevin de Bruyne (21) und Hunt sollen die beiden zentralen Mittelfeldspieler je nach Situation in die Spitze stoßen, wie Cesc Fabregas und David Silva bei den Spaniern. Verlangt wird es auch von Petersen, der indes auf der Flanke für die Defensivarbeit zuständig ist. "Ich versuche, der Mannschaft zu helfen", so der geforderte Torjäger, "auch in der Abwehr."

Ein Schaaf-System ohne festgeschriebene Ordnung. Alle müssen funktionieren, damit es nicht im Chaos endet. "Gut gerüstet", so Hunt, der Vize-Kapitän, seien die Bremer jedenfalls. Erfolgreich endete die Testphase mit drei Siegen in vier Partien. Unbezwungen blieb Werder zuletzt im Winter-Lager gefühlt zu Rehhagels Zeiten. Nun wollen sie den Champions-League-Teilnehmer Dortmund überraschen. Schon im Hinspiel hielten sie gut mit, galten als bessere Elf beim 1:2. "Wir sind gut in Form und nicht chancenlos", meint Hunt, "wenn alles optimal läuft."

Kein Thema an der Weser ist dabei das vielbeachtete Sahin-Comeback beim Meister. "Es ist nicht entscheidend, ob er spielt oder nicht", meint Thomas Schaaf und verweist auf die glänzend besetzte BVB-Elf. Und sein Führungsspieler Hunt träumt derweil von einem guten Einstand 2013: "Wenn wir siegen, bringt uns das auf eine Euphoriewelle."

17.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Hunt

Vorname:Aaron
Nachname:Hunt
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:04.09.1986

weitere Infos zu Arnautovic

Vorname:Marko
Nachname:Arnautovic
Nation: Österreich
Verein:Stoke City
Geboren am:19.04.1989

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -