Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

14.01.2013, 20:30

Schalke siegt mit 2:1 in Paderborn

S04-Generalprobe endet mit knappem Erfolg

Schon am Freitag startet Schalke 04 mit der Partie gegen Hannover 96 in die Bundesliga-Rückrunde (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker online). Der Rückenwind aus der Generalprobe fällt mäßig aus: Beim Zweitligisten SC Paderborn siegten die Schalker zwar mit 2:1, taten sich aber über weite Strecken schwer.

- Anzeige -
Julian Draxler trifft zum 1:0
Den Bann gebrochen: Julian Draxler (li.) trifft in Paderborn zur Schalker Führung.
© imago

Ohne Lewis Holtby und Jermaine Jones, der sich nach einer mündlichen Verhandlung am Nachmittag über die Reduzierung seiner Sperre freuen konnte, ging Schalke 04 in die Generalprobe vor dem Bundesliga-Neustart gegen Hannover 96 am Freitag. Beim SC Paderborn hatten beide Teams vor über 10.000 Zuschauern mit den durch Schnee und Frost hervorgerufenen schwierigen Bodenverhältnissen zu kämpfen. Nach einer ersten Kopfballchance durch Benedikt Höwedes (2.) waren die Schalker zwar feldüberlegen, konnten daraus aber keine Tormöglichkeiten entwickeln. Bis kurz vor der Pause blieben die Schlussmänner daher weitgehend beschäftigungslos, ehe S04 zur besten Chance bis dato kam. Eine flache Hereingabe erwischte kurz vor dem Tor Joel Matip, doch SCP-Keeper Lukas Kruse erwischte die Kugel noch vor der Linie.

Während Paderborns Trainer Stephan Schmidt in der Halbzeit gleich sechsmal wechselte, schickte Jens Keller die Schalker Mannschaft in gleicher Besetzung wieder auf den Platz. Am Spielgeschehen änderte sich aber zunächst wenig, auch wenn die Königsblauen ihr Heil nun vermehrt in Fernschüssen suchten. Es war dann aber eine gute Kombination über die rechte Seite, an deren Ende die Knappen-Führung stand: Farfans Flanke segelte maßgenau herein, Draxler traf aus wenigen Metern per Kopf zum 1:0 (58.). Elf Minuten später war es Höwedes, der den zweiten Treffer nachlegte: Nachdem Schüsse von Chinedu Obasi und Sead Kolasinac nach einer Ecke noch abgewehrt worden waren, stand der Innenverteidiger richtig und traf aus Nahdistanz zum 2:0 (69.).

Paderborn bäumte sich in der Schlussphase noch einmal auf. Alban Meha überwand Timo Hildebrand freistehend mit einem schönen Heber - 1:2 (79.). Und die Ostwestfalen wären sogar fast noch zum Ausgleich gekommen, doch Deniz Naki kam kurz vor Schluss nicht zum Abschluss, Christian Fuchs rettete.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
14.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Keller

Vorname:Jens
Nachname:Keller
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

- Anzeige -

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:20.09.1993

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -