Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.01.2013, 18:44

Rückkehrer gleich im Einsatz - Mainz verliert vom Punkt

BVB holt mit Sahin den Wintercup

Er dirigierte schon wieder, schlug ein paar sehenswerte Pässe - verzichtete aber auf ein Mitwirken im finalen Elfmeterschießen: Bei seinem ersten Einsatz seit seiner Rückkehr zu Borussia Dortmund feierte Nuri Sahin mit dem Wintercup in Düsseldorf gleich einen (Testspiel-)Titel. Mainz unterlag im Finale vom Punkt, Gastgeber und Titelverteidiger Fortuna wurde Letzter.

Nuri Sahin (r.) mit Jakub Blaszczykowski
Der BVB jubelt mit Pokal - und Nuri Sahin (2.v.r.).
© picture allianceZoomansicht

Zunächst gab Sahin in Düsseldorf nur ein paar Autogramme, im Finale mischte er dann erstmals wieder mit: Der 24-Jährige begann gegen Mainz 05 vor 22.500 Zuschauern auf der Doppelsechs neben Ilkay Gündogan, der nach der Meistersaison 2010/11 eigentlich als Sahins Nachfolger aus Nürnberg geholt worden war. Nach Gündogans Auswechslung rückte dann Bender neben Sahin - die einstige Schaltzentrale war wieder vereint.

Der BVB gestaltete das Spiel, das wie üblich bei dem Blitzturnier über 45 Minuten ausgetragen wurde, überlegen, was auch an Sahin lag, der gleich in seine Rolle als Dirigent schlüpfte und den einen oder anderen Angriff einleitete. Doch die Vorderleute vergaben gleich mehrere hochkarätige Chancen, immer wieder stand FSV-Keeper Heinz Müller im Weg. Sahin selbst verzog mit einem Volleyschuss aus der Distanz knapp.

- Anzeige -

Die Führung gelang aber den effektiven Mainzern, die aufgrund zahlreicher Personalwechsel gerade defensiv Abstimmungsprobleme offenbarten. Shawn Parker düpierte den für Gündogan eingewechselten Koray Günter, der neben Mats Hummels agierte, und tunnelte Weidenfeller-Vertreter Mitchell Langerak zum 1:0 (33.). Dortmunds Reaktion ließ gerade einmal eine Minute auf sich warten: Julian Schieber, für Robert Lewandowski gekommen, setzte seinen Körper am Fünfmeterraum gegen Stefan Bell geschickt ein, und traf im Fallen (34.). Für die Nullfünfer war es das erste Testspiel-Gegentor im sechsten Spiel.

Langerak hält zwei Elfmeter

Die Entscheidung musste im Elfmeterschießen fallen - und auch hier hatte Mainz nach Müllers Parade gegen Marcel Schmelzer zunächst den Vorteil auf seiner Seite. Doch weil Langerak gegen Ede und Marcel Risse hielt, jubelten schließlich doch die Dortmunder. Sahin verzichtete trotz seiner flapsigen Ankündigung in der Pressekonferenz ("Ich habe Klopp gesagt, dass er wieder einen sicheren Elfmeterschützen hat") auf einen Platz unter den ersten fünf Schützen. 2010/11 hatte er gleich drei Elfer in der Liga vergeben.

Die Abläufe sind noch da. Dass er zügig reinfindet, ist klar. Dass er ein paar schöne Aktionen dabei hatte, freut mich sehr. Er hat einen guten Eindruck gemacht.Jürgen Klopp über Nuri Sahin

"Unsere Chancenverwertung hätte ich gerne anders gesehen", meinte Trainer Jürgen Klopp in seinem Fazit. "Die Mannschaft machte nach der intensiven Belastung den Eindruck, den ich mir gedacht habe. Wir wollen in der letzten Woche noch Frische gewinnen."

Im Halbfinale hatte der BVB ohne Sahin Fortuna Düsseldorf klar dominiert, aber nur mit 1:0 bezwungen. Marco Reus verwandelte nach Vorarbeit von Mario Götze (22.) eine von zahlreichen Tormöglichkeiten. Fabian Giefer im Tor der Gastgeber brachte die Schwarz-Gelben gleich mehrfach zur Verzweiflung. In der Innenverteidigung war in Abwesenheit der verletzten Felipe Santana (Nasenbeinbruch) und Neven Subotic (Faserriss) wie gegen Mainz Bender neben Hummels aufgelaufen.

Fortuna verliert Spiel um Platz drei und Rafael - auch Soto verletzt

Titelverteidiger Düsseldorf, der um den angeschlagenen Nando Rafael bangen muss, verpasste später im Spiel um Platz drei auch noch das Podium - trotz einer 2:0-Führung nach nur vier Minuten durch Ken Ilsö und Robbie Kruse: Nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit unterlag die Fortuna Standard Lüttich im Elfmeterschießen mit 4:5, Ilsö verschoss den entscheidenden Versuch. Lüttich hatte sein Halbfinale gegen Mainz mit 0:2 verloren. Nikolce Noveski (17.) - Kopfball nach einer Ecke von Andreas Ivanschitz - und Ivanschitz selbst (41./Foulelfmeter) machten den Einzug ins Endspiel klar. Allerdings musste Elkin Soto mit einer Muskelverletzung raus. "Das ist ein großer Wermutstropfen", klagte Trainer Thomas Tuchel.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 14.01., 11:07 Uhr
Wohin mit Sahin? Luxusproblem beim BVB
Nuri Sahin war anfangs etwas nervös, doch nach wenigen Minuten beim Winter-Cup fühlte sich alles schon wieder "gleich an wie vor eineinhalb Jahren". Doch wo und mit wem wird der Dortmunder Rückkehrer spielen? Seine Konkurrenten im Mittelfeld, Gündogan und Bender, freuen sich jedenfalls über den Zuwachs. "Er hat immer noch brutale Qualität", sagte Bender. Am schnellsten wäre Sahin wohl im 4-3-3 integrierbar.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
13.01.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Livescores

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


- Anzeige -

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 15. Spieltag von: losty - 24.11.14, 01:28 - 8 mal gelesen
Spielermaterial von: MeyerMax - 24.11.14, 01:14 - 23 mal gelesen
Re (2): Beleidigungen im Forum von: MeyerMax - 24.11.14, 00:58 - 32 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -