Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.01.2013, 19:22

Tests: Freiburg siegt weiter, erster Wiesinger-Erfolg

Perisic trifft beim Debüt, BVB schlägt Mechelen

Für den VfL Wolfsburg, der von Trainer Dieter Hecking in einer Stammelf-verdächtigen Formation ins Rennen geschickt wurde, lief es gegen Standard Lüttich schon sehr gut. Die Niedersachsen wussten ihren Trainer zu überzeugen - mit Neuzugang Ivan Perisic im Mittelpunkt. Einen unterklassigen Gegner schlug der SC Freiburg sicher: Der Drittligist CD San Fernando bekam ein halbes Dutzend Tore eingeschenkt. Im zweiten Test des Jahres feierte Nürnberg den ersten Sieg unter dem neuen Trainer.

Ivan Perisic in Belek
Erstes Spiel in Grün-Weiß, erstes Tor: Ivan Perisic führt sich beim VfL gut ein.
© Getty ImagesZoomansicht

Gegen Besiktas Istanbul (2:0) und Werder Bremen (1:2) musste es noch ohne ihn gehen, am Donnerstag feierte Ivan Persic dann sein Debüt im Trikot des VfL Wolfsburg. Im Trainingslager in Belek lief der Ex-Dortmunder gegen den belgischen Topklub Standard Lüttich auf und spielte sich gleich in den Vordergrund. Dieter Hecking schickte Perisic in der Offensive neben Vieirinha und Diego und hinter der Spitze Olic ins Rennen. Eine Variante für den Bundesliga-Neubeginn am 19. Januar gegen den VfB Stuttgart? Empfehlen konnten sich die Eingesetzten jedenfalls, denn der VfL übernahm von Beginn an das Kommando. Ein Olic-Kopfball landete zunächst noch am Aluminium (8.), doch vier Minuten später war Vieirinha nach einer Rodriguez-Hereingabe zur Stelle und traf zur 1:0-Führung. Die Niedersachsen blieben dran, Polak, auf der Doppelsechs neben Träsch aufgeboten, setzte den Ball an die Latte (19.). Auf 2:0 erhöhte mit Madlung dann ein Innenverteidiger, der bei einer Diego-Freistoßflanke seine Kopfballstärke ausspielte (22.).

- Anzeige -

Im zweiten Durchgang nahmen die "Wölfe" etwas Tempo aus der Partie, ohne allerdings die Kontrolle abzugeben. Benaglio durfte sich aber einmal auszeichnen, als er nach rund einer Stunde Buzaglo das Leder vom Fuß nahm. Kurz darauf krönte Perisic sein Debüt für den VfL, als er auf Vorlage des zur Pause eingewechselten Schäfer zum 3:0 traf (66.), um nur einige Minuten später den Arbeitstag zu beenden - Hasani kam für den Kroaten (72.). In der Nachspielzeit markierte Gonzalez für Lüttich per Foulelfmeter den Treffer zum 3:1-Endstand. "Das war ein sehr gutes Testspiel. Gerade die ersten 20 Minuten von uns sahen klasse aus", freute sich Hecking: "Wenn ich diese Spielanlage auch nächste Woche in der Liga gegen Stuttgart sehen würde, wäre ich zufrieden."


BVB besiegt Mechelen - Santana erwischt es an der Nase

Borussia Dortmund hat das zweite Testspiel im Rahmen seines spanischen Trainingslagers in La Manga gewonnen. Im Duell mit dem belgischen Erstligisten KV Mechelen kam der deutsche Meister zu einem 1:0 (0:0). Vor 2000 Zuschauern in Murcia sorgte Mario Götze (65./Foulelfmeter) für den hart erkämpften Erfolg. Innenverteidiger Felipe Santana erlitt dabei eine Gesichstverletzung.


Freiburg mit sicherem Sieg gegen Drittligisten

Seine vermeintliche Top-Elf bot Freiburgs Trainer Christian Streich gegen den spanischen Drittligisten CD San Fernando in der Nähe von Cadiz auf. Vor Torhüter Baumann verteidigten Sorg, Diagne, Krmas und Mujdza, das Vierermittelfeld bildeten Caligiuri, Flum, Schuster und Schmid, vorne agierten Kruse und Guedé. Der zum Rückrundenstart bei Mainz 05 gesperrte Rosenthal blieb also draußen, der an der Schulter verletzte Freis ist bereits wieder in Deutschland. Die Breisgauer legten gut los, Flum und Kruse trafen bereits in den Anfangsminuten zum 2:0, ehe San Fernando Mitte der ersten Halbzeit überraschend zum Anschlusstreffer kam. Ein Doppelschlag durch Guedé und Schmid sorgte kurz vor dem Wechsel aber noch für den standesgemäßen 4:1-Pausenstand.

Zur Pause beließ es Streich bei einem Wechsel, Hedenstad kam für Sorg und Freiburg schnell zum 5:1 durch Schuster. Nach Kramas' Kopfballtreffer zum 6:1 brach in der letzten halben Stunde die Zeit der Wechsel an, weitere Treffer fielen in dieser Zeit nicht mehr.


Wiesinger feiert ersten Sieg als FCN-Coach

Einen Tag nach dem 3:4 gegen den FC Brügge im ersten Test des Jahres, nach dem Trainer Michael Wiesinger bemängelte, man habe es dem Gegner bei seiner Premiere auf der FCN-Bank "einen Tick zu leicht gemacht", hat sich der 1. FC Nürnberg gegen ein weiteres belgisches Team besser geschlagen. Im Trainingslager in Marbella schlugen die Nürnberger Lokeren mit 2:0. Ngankam und Mak, die neben Esswein die offensive Mittelfeldreihe bildeten, ließen im ersten Durchgang Chancen liegen, Polter traf aber in der 35. Minute zur 1:0-Pausenführung der Franken. Nach Wiederbeginn sorgte Mak auf Vorlage des eingewechselten Mendler für das 2:0 und damit die Entscheidung (87.). Am Samstag setzt der FCN die "belgischen Wochen" fort: Im dritten Test heißt der Gegner RAEC Mons.


Bei Boysen-Elf läuft "wenig zusammen"

Der Zweitligist SV Sandhausen hat in der Vorbereitung auf die Rückrunde einen Rückschlag hinnehmen müssen: Der Tabellevorletzte des Unterhauses unterlag dem Drittligisten 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:1). Das Tor erzielte Mittelfeldspieler Robert Strauß in der 14. Minute. "Das war ein schwaches Spiel, es lief wenig zusammen", sagte Sandhausens Trainer Hans-Jürgen Boysen.


Hasenhüttls Mannen schlagen Haching klar

Der VfR Aalen hat sein erstes Testspiel im Trainingslager im türkischen Belek erfolgreich bestritten. Der Zweitligist gewann mit 5:1 (2:0) gegen die SpVgg Unterhaching. Gegen den Drittligisten erzielten Martin Dausch (5. Minute), Probespieler Takuma Abe (34.), Enrico Valentini (55./87.) und Daniel Buballa (77.) die Tore. "Das war ein guter Aufgalopp", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl. "Dafür, dass die Jungs heute um vier Uhr aufgestanden sind, war es ein gutes Testspiel, sie sind viel gelaufen."


Die Testspiele am Donnerstag:

Borussia Dortmund - KV Mechelen 1:0 (0:0)
VfL Wolfsburg - Standard Lüttich 3:1 (2:0)
CD San Fernando - SC Freiburg 1:6 (1:4)
1. FC Nürnberg - SK Lokeren 2:0 (1:0)
SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim 0:1 (0:1)
VfR Aalen - SpVgg Unterhaching 5:1 (2:0)

Bilderstrecke zu den Neueinkäufen
Die wichtigsten Wintertransfers
Wer wird zum Volltreffer?
Wer wird zum Volltreffer?

Und wieder hoffen die Verantwortlichen in den Vereinen, dass die Scouts gut beobachtet haben und der richtige Spieler unterschrieben hat. Wir präsentieren Ihnen die wichtigsten Bundesliga-Wintertransfers...
© imago / picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
10.01.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Livescores

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


- Anzeige -

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Dortmunds Krise - hat der FC Bayern Schuld? von: hkn - 24.11.14, 09:16 - 2 mal gelesen
Re: Dortmunds Krise - hat der FC Bayern Schuld? von: stfn_r - 24.11.14, 09:15 - 2 mal gelesen
Re: Klopp denk schon laut über England nach von: stfn_r - 24.11.14, 09:14 - 1 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -