Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.01.2013, 12:30

Dortmund: BVB sucht einen Sechser wie Bender

Günter wird befördert, Sahin ist kein Thema

Obwohl Abräumer Sven Bender nach überstandenen Leistenbeschwerden wieder ins Team drängt, ist der deutsche Doublegewinner Borussia Dortmund auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler. Robust soll er sein, defensiv stark - ein ausgewiesener Sechser also, ähnlich wie Bender eben. Ein Anforderungsprofil, das nicht unbedingt auf Nuri Sahin passt.

Beförderung: U-23-Spieler Koray Günter rückt näher an die Profis heran.
Beförderung: U-23-Spieler Koray Günter rückt näher an die Profis heran.
© imagoZoomansicht

Zuletzt hatten sich vermehrt Gerüchte über eine Rückholaktion Sahins gehalten, der nach der Meisterschaft mit dem BVB 2011 einen Sechsjahresvertrag bei Real Madrid unterschrieb und derzeit an den FC Liverpool ausgeliehen ist. Dem Vernehmen nach soll Sahin mit seiner Reservistenrolle in Liverpool nicht zufrieden sein, woraufhin vielerorts über einen neuerlichen Vereinswechsel des 24-jährigen türkischen Nationalspielers spekuliert wurde.

In Madrid hatte sich Sahin auch wegen einer langwierigen Verletzung nicht durchsetzen können - kommt es nun also zu einem Comeback in Dortmund? "Diese Spekulationen", sagt BVB-Boss Hans-Joachim Watzke, "lösen bei mir Belustigung und Kopfschütteln aus."

- Anzeige -

Ähnlich äußerte sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc: "Diese Geschichte kommt von einer englischen Zeitung, die noch Tage zuvor berichtet hatte, dass Sven Bender zu Manchester United wechselt. Ich möchte nicht jedes Gerücht kommentieren, das wird mir einfach zu viel."

Während die Borussen also eher nach einem Sechser Ausschau halten, soll auf die Verletzung von Neven Subotic nicht mit personellem Nachschlag reagiert werden. Vielmehr wird einmal mehr Felipe Santana in die Bresche springen. Zudem wird Koray Günter (18, 13 Drittligapartien in dieser Saison) aus der U-23-Mannschaft näher an den Kreis der Profis heranrücken.

Neuer Rasen zur Rückrunden-Heimpremiere gegen Nürnberg

Zur Rückrunden-Heimpremiere am 25. Januar gegen den 1. FC Nürnberg wird ein neuer Rasen im Dortmunder Stadion verlegt sein. Aus den Niederlanden werden 7500 Quadratmeter importiert und bis Freitag verlegt. Grund für die Neuverlegung der Spielfläche ist, dass der erst im Sommer 2012 aufgebrachte Rasen nie richtig verwurzelte. In den letzten beiden Pflichtspielen vor der Winterpause gegen Wolfsburg und Hannover hätten die Spieler nach Angaben des BVB nur schwer Halt gefunden.

Video zum Thema
kicker.tv - Hintergrund- 10.01., 17:45 Uhr
Zorc: "Zwölf Punkte sindein riesiger Vorsprung"
Borussia Dortmund bereitet sich im spanischen La Manga auf die Rückrunde vor. Mit gemischten Gefühlen, denn Spitzenreiter FC Bayern ist schon weit enteilt. "Zwölf Punkte sind ein riesiger Vorsprung", sagt BVB-Manager Michael Zorc, der die Münchner in dieser Runde sehr "stabil" sieht. Nichtsdestotrotz wollen die Borussen laut ihrem Kapitän Sebastian Kehl "angreifen".
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
10.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Klopp

Vorname:Jürgen
Nachname:Klopp
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund

- Anzeige -

weitere Infos zu S. Bender

Vorname:Sven
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:27.04.1989

weitere Infos zu Sahin

Vorname:Nuri
Nachname:Sahin
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:05.09.1988

weitere Infos zu Koray

Vorname:Koray
Nachname:Günter
Nation: Deutschland
Verein:Galatasaray Istanbul
Geboren am:16.08.1994

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -